Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Neuer Schlüssel für die Meldung zur Sozialversicherung

13. Januar 2012 (HL-Red-RB) Schlüsselverzeichnis gilt seit dem 01.12.2011: Unternehmen erstatten für ihre versicherungspflichtig Beschäftigten Meldungen zur Sozialversicherung. Diese Meldungen enthalten auch Angaben über die Tätigkeit im Betrieb (Tätigkeitsschlüssel) nach dem Schlüsselverzeichnis der Bundesagentur für Arbeit. Für Meldezeiträume ab dem 01. Dezember 2011 wird der neue 9-stellige Tätigkeitsschlüssel verbindlich eingeführt. Der Tätigkeitsschlüssel hat sich seit 35 Jahren als eine wichtige Grundlage der Beschäftigungsstatistik bewährt. Mit Hilfe der Angaben der Arbeitgeber können Lage und Entwicklung des Arbeitsmarktes nach Berufen, Wirtschaftszweigen und Regionen aktuell abgebildet werden. Diese Auswertungen dienen vielen Bereichen in Politik und Wirtschaft als wichtige Entscheidungsgrundlage.
 
Beschäftigung und Arbeitsmarkt sind einem kontinuierlichen Wandel unterzogen. Hier einige der Gründe, warum der Tätigkeitsschlüssel den veränderten Gegebenheiten angepasst werden musste:
Es sind neue Berufe entstanden. Viele Berufsbezeichnungen haben sich geändert.
In den letzten Jahren sind in Deutschland viele neue Bildungs- und Ausbildungsabschlüsse entstanden und wurden internationalen Standards angepasst.
Die rentenrechtliche Trennung von Arbeitern und Angestellten wurde im Jahr 2006 aufgehoben, wird aber noch über den jetzigen Tätigkeitsschlüssel abgebildet.
 
Für Meldezeiträume bis 30. November 2011 wird der alte 5-stellige Tätigkeitsschlüssel verwendet.
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.arbeitsagentur.de > Unternehmen > Sozialversicherung > Schlüsselverzeichnis.
 

Quelle:
Agentur für Arbeit Lübeck
www.arbeitsagentur.de

Impressum