Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

IHK zum Konzept „Neuordnung der Universitätsmedizin in SH

10. Januar 2012 (HL-Red-RB) Statement von IHK-Präses Christoph Andreas Leicht zum Konzept „Neuordnung der Universitätsmedizin in Schleswig-Holstein“: „Der historische Schritt der beiden Universitäten, mit einem gemeinsamen, tragfähigen Zukunftskonzept einen gewaltigen Schritt nach vorn zu wagen, verdient unsere Anerkennung. Das Papier der beiden Universitäten wird dazu führen, dass einerseits die wirtschaftlichen Vorteile der Zusammenarbeit im UKSH bestehen bleiben und andererseits die wissenschaftliche Ausrichtung der Universitäten dank gewonnener Autonomie stärker zum Tragen kommen kann. Mit dem Konzept erhalten die Hochschulen in beiden Städten die Möglichkeiten, den Investitionsstau zu beenden und erforderliche Bauarbeiten in Angriff zu nehmen. Am Ende werden sowohl Lehre und Forschung als auch die Pflege von der neuen Struktur profitieren und somit den Gesundheitsstandort Schleswig-Holstein nachhaltig stärken.
Die Autonomie gibt der Universität mehr denn je die Chance, eine Stiftungsuniversität öffentlichen Rechts zu gründen. Wir werden die Hochschule auf diesem Weg unterstützen.“

Mehr Neuigkeiten finden Sie im Newsroom der IHK zu Lübeck: www.ihk-schleswig-holstein.de/newsroom-ihkluebeck."

Quelle:
Industrie- und Handelskammer zu Lübeck


Impressum