Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Schleswig-Holstein und Schweden rücken enger zusammen

22. November 2011 (HL-Red-RB) Städte und Gemeinden in Schonen und Schleswig-Holstein vereinbaren Partnerschaft: Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung der Vorstände von Städteverband Schleswig-Holstein und Kommunförbundet Skåne am 21. November 2011 in der Hansestadt Lübeck haben beide Verbände eine Verstärkung ihrer Zusammenarbeit vereinbart und in einer gemeinsamen Partnerschaftserklärung niedergeschrieben. Diese gemeinsame Partnerschaftserklärung wurde in Anwesenheit des Staatssekretärs für Europa und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein, Heinz Maurus, durch die Vorsitzenden der Verbände Stefan Lundgren (für den Kommunförbundet Skåne), Bürgermeister Bernd Saxe (für den Städtetag SH) und Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote (für den Städtebund SH) im Lübecker Rathaus unterzeichnet.

„Es wird für die Kommunen in Schleswig-Holstein und Skåne in den kommenden Jahren zunehmend wichtiger werden, ihre Zusammenarbeit vor allem in den Bereichen Verkehr, Wirtschaft und Häfen zu intensivieren, um im europäischen Wettbewerb zu bestehen“, betonte der Gastgeber und Vorsitzende des Städteverbandes Schleswig-Holstein, Bürgermeister Bernd Saxe.
„Für die Kommunen in Skåne bedeutet die Kooperation mit Partnerkommunen in Schleswig-Holstein sehr viel. Wir wollen über gemeinsame Gespräche verschiedener Fachleute beider Verbände voneinander lernen und gemeinsame Projekte entwickeln sowie einen breiten Informationsaustausch organisieren“, betonte Stefan Lundgren, Vorsitzender des Kommunförbundet Skåne, den Wert des grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausches.
Schon seit einigen Jahren pflegen der Städteverband Schleswig-Holstein (als Dachverband von Städtetag und Städtebund Schleswig-Holstein und damit aller 63 Städte in Schleswig-Holstein und der Gemeinden Sylt und Halstenbek) und der Kommunförbundet Skåne (als Organisation aller 33 Kommunen in Schonen) einen engen Kontakt. Aufgrund der vergleichbaren wirtschaftsgeografischen Strukturen von Schleswig-Holstein und Skåne bieten sich verschiedene Ansatzpunkte für eine enge fachliche und kollegiale Zusammenarbeit und eine gemeinsame Interessenvertretung auch in Fragen der Europäischen Union an.
„Wir wollen beispielsweise in Fragen der Bewältigung des Demografischen Wandels, der Bildung, der Stadtentwicklung, des Verkehrs, der Energie, des Klimaschutzes, des Personalmarketings und der Pflege unsere Zusammenarbeit der letzten fünf Jahre weiter intensivieren und vor allem mit unseren Fachleuten zu ganz konkreten Absprachen und Projekten kommen“, betonte Hans-Joachim Grote, Vorsitzender des Städtebundes Schleswig-Holstein, bei seinem Ausblick auf die weitere Zusammenarbeit.

Partnerschaftsvereinbarung
zwischen dem
Kommunförbundet Skåne
und dem
Städteverband Schleswig-Holstein

Präambel:
Der Kommunförbundet Skåne und der Städteverband Schleswig-Holstein sind überzeugt, dass die Kommunen die Basis für die demokratische Gesellschaft in Schweden und Deutschland ist. Sie kommen daher überein, im Sinne und zur Stärkung der Kommunen ihre partnerschaftlichen und freundschaftlichen Beziehungen auszubauen und zu vertiefen und vereinbaren:

Art. 1

Der Kommunförbundet Skåne und der Städteverband Schleswig-Holstein streben eine kontinuierliche Zusammenarbeit in Fach- und Politikfragen an, einen Austausch von Informationen und Erfahrungen und eine gegenseitige Unterstützung bei der Interessenvertretung für die Kommunen.

Art. 2

Der Kommunförbundet Skåne und der Städteverband Schleswig-Holstein unterstützen die Bildung und den Ausbau von partnerschaftlichen Beziehungen und Freundschaften zwischen den Kommunen in Schonen und Schleswig-Holstein.

Art. 3

Der Kommunförbundet Skåne und der Städteverband Schleswig-Holstein bekennen sich zu einer engen Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung in gemeinsamen kommunalen Angelegenheiten. Sie führen hierzu gemeinsame Vorstands- und Geschäftsstellentreffen und Begegnungen von Fachleuten zum Erfahrungs- und Informationsaustausch ihrer Mitglieder durch.

Lübeck, den 21. November 2011

Kommunförbundet Skåne

Städteverband Schleswig-Holstein

Stefan Lundgren
Vorsitzender des Vorstandes

Bernd Saxe
Vorsitzender des Städtetages SH
Hans-Joachim Grote
Vorsitzender des Städtebundes Schleswig-Holstein. "


Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum