Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Internet im Fokus der Handelsvertreter

20. Oktober 2011 (HL-Red-RB) Das Internet macht überregionale oder sogar weltweite Märkte für die Lieferantensuche und den Kundenservice viel erreichbarer. Die norddeutschen Handelsvertretungen stehen deshalb im erheblichen Dienstleistungs- und Informationswettbewerb.

Auf dem Handelsvertreterforum, das von der IHK Schleswig Holstein und der
Handelskammer Hamburg in Kooperation mit dem Wirtschaftsverband für
Handelsvermittlung und Vertrieb in Hamburg (CDH) durchgeführt wird, stellt
der bundesweit anerkannte Geschäftsführer des ifH- Institut für
Handelsforschung Köln, Dr. Kai Hudetz, das zukunftsorientierte Thema
„Handelsvertreter online“ vor. Rechtsanwalt Philipp Krupke,
Hauptgeschäftsführer des CDH, zeigt anschließend einen Überblick bezüglich
der rechtlichen Grenzen des Internetvertriebs auf.

Die Veranstaltung findet

am Freitag, 28. Oktober 2011, 10.00 bis 13.00 Uhr
Ratssaal des Rathauses Henstedt-Ulzburg, Rathausplatz 1, 24558
Henstedt-Ulzburg

statt.

Anmeldungen nimmt die IHK zu Kiel, Klaus Messidat, unter der Telefonnummer
0431 5194-207 oder E-Mail: messidat@kiel.ihk.de gerne entgegen.

IHK Schleswig-Holstein
Die IHK Schleswig-Holstein ist die Arbeitsgemeinschaft der IHKs Flensburg,
Kiel und Lübeck. Die IHK Schleswig-Holstein ist seit 1. Januar 2006 der
zentrale Ansprechpartner für alle Fragestellungen zum Thema Wirtschaft, die
mehr als nur regionale Bedeutung haben. Zu diesen Themen bündelt sie die
Meinung der drei IHKs in Schleswig-Holstein, so dass diese gegenüber
Politik und Verwaltung mit einer Stimme für die Wirtschaft im Lande
sprechen. Die IHK Schleswig-Holstein nimmt die Interessen von 175.000
Unternehmen mit rund 750.000 Arbeitnehmern wahr.

Quelle:
IHK Schleswig-Holstein

Impressum