Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Versuch macht klug: Neue Ferienregelung für Sylt im Praxistest

22. September 2011 (Kiel/HL-Red-RB) Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug (Foto Landesregierung) will versuchsweise im Jahr 2012 eine neue Ferienregelung für die Insel Sylt einführen. Ein entsprechender Vorschlag des Ministeriums für Bildung und Kultur geht heute zur Anhörung an die kommunalen Landesverbände, Schulen, Elternvertretungen, Tourismusverbände und andere Beteiligte. "Es gibt jetzt diesen Versuch, Entscheidungen gibt es dann nach dem Praxistest", sagte Klug.

Geplant ist vorbehaltlich der Anhörungsergebnisse, für die Insel Sylt im Februar 2012 versuchsweise Frühlingsferien einzurichten. Im Gegenzug sollen die Herbstferien für Sylt im Jahr 2012 um eine Woche auf dann zwei Wochen verkürzt werden. "Wir reagieren mit diesem regional und zeitlich begrenzten Versuch auf die nicht verstummende Diskussion und den Wunsch vieler Sylter", sagte der Bildungsminister.

KIEL. Bildungsminister Dr. Ekkehard Klug will versuchsweise im Jahr 2012 eine neue Ferienregelung für die Insel Sylt einführen. Ein entsprechender Vorschlag des Ministeriums für Bildung und Kultur geht heute zur Anhörung an die kommunalen Landesverbände, Schulen, Elternvertretungen, Tourismusverbände und andere Beteiligte. "Es gibt jetzt diesen Versuch, Entscheidungen gibt es dann nach dem Praxistest", sagte Klug.

Geplant ist vorbehaltlich der Anhörungsergebnisse, für die Insel Sylt im Februar 2012 versuchsweise Frühlingsferien einzurichten. Im Gegenzug sollen die Herbstferien für Sylt im Jahr 2012 um eine Woche auf dann zwei Wochen verkürzt werden. "Wir reagieren mit diesem regional und zeitlich begrenzten Versuch auf die nicht verstummende Diskussion und den Wunsch vieler Sylter", sagte der Bildungsminister.


Quelle:
Ministerium für Bildung und Kultur SH
www.schleswig-holstein.de

Impressum