Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Flughafen Lübeck-Blankensee: Der Traum ist ausgeträumt

14. September 2011 (HL-Red-RB) Die Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE übermittelte folgeden Beitrag: Die Fraktion DIE LINKE glaubt nicht an eine positive Wende für den Lübecker Flughafen. Der steile Rückgang von 40% der Passagiere im August läutet das Ende für den Flughafen endgültig ein.

„So ein massiver Passagiereinbruch in einem Sommermonat, in der Hauptreisezeit, zeigt dass Lübeck keinen Flughafen benötigt. Das ganze Konzept der letzten Jahre, mit Ryanair als Monopol-Kunden bricht zusammen. Nach 2012 kann Lübeck die von Ryanair verursachten Scherben zusammen fegen und noch einmal Millionen in die Abwicklung des Flughafens stecken. Der schöne Traum, von einen internationalen Lübecker Flughafen, der bürgerlichen Parteien in Lübeck, wird für immer ausgeträumt sein“, sagt Hans-Jürgen Martens, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken."


Fraktion DIE LINKE.
Rathaushof/Rathaus
23539 Lübeck

Impressum