Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Aktiv für Demokratie und Toleranz!

08. August 2011 (HL-Red-RB) Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) übermittelte folgenden Beitrag: "Jetzt Projekte für Integration und Engagement gegen Extremismus und Gewalt einreichen: Zum elften Mal startet in diesem Jahr der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“. Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) ermutigt überwiegend ehrenamtlich arbeitende Projekte, sich zu bewerben:

„Ich freue mich, dass bereits zum elften Mal der Preis für bundesweit vorbildliche Projekte ausgelobt wird. In vielen Bereichen wird ein hohes Maß an zivilgesellschaftlichem Engagement gezeigt. Dieser Wettbewerb würdigt die vielfältige Arbeit von den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern vor Ort. Hier findet oftmals eine sehr erfolgreiche Integrationsarbeit statt. Gewalt und Extremismus werden an vielen Stellen wirksam bekämpft oder von Anfang an vorgebeugt.“

Lübecker Beiträge waren in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Neben dem TuS Lübeck wurden auch „Mixed pickles“ und Disco – nicht ohne Dich“ ausgezeichnet. „Ich drücke die Daumen, dass auch in diesem Jahr wieder viele interessante Projekte aus Lübeck an dem Wettbewerb teilnehmen und ausgezeichnet werden“, so Hiller-Ohm.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. „Was zählt ist der Einsatz gegen Rechtsextremismus, Gewalt oder Diskriminierung und für Toleranz und Integration aller Menschen in unsere Gesellschaft. Das ist die entscheidende Grundlage für eine funktionierende Gesellschaft und für die Demokratie. Demokratie bedeutet nämlich auch, sich einzubringen. Ganz gleich ob in der Schule, bei der Arbeit, in der Familie oder Freizeit“, erklärt Hiller-Ohm.

Die besten Projekte werden mit Geldpreisen zwischen 2.000 und 5.000 Euro ausgezeichnet. Der endgültige Einsendeschluss für die vollständigen Unterlagen ist am 30. September 2011. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.buendnis-toleranz.de ."









Impressum