Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Konjunkturumfrage II. Quartal - Stabiler Wachstumskurs

12. Juli 2011 (HL-Red-RB) IHK-Konjunkturumfrage im II. Quartal 2011: Schleswig-Holstein auf stabilem Wachstumskurs: Der Konjunkturmotor läuft in Schleswig-Holstein auch im II. Quartal 2011 auf vollen Touren. Mit einem Wert von 128 Punkten liegt der Konjunkturklimaindex, der einen Wert zwischen 0 und 200 annehmen kann, nur knapp unter der Rekordmarke von 130 Punkten aus den beiden Vorquartalen. Dazu sagte Christoph Andreas Leicht, Präsident der IHK Schleswig-Holstein:

„Trotz der weiter schwelenden Schuldenkrise im Euroraum läuft es
konjunkturell in Schleswig-Holstein weiterhin rund. Dies zeigt, wie stabil die
Aufwärtsentwicklung inzwischen ist.“
Insgesamt beurteilen 45,1 Prozent der befragten Unternehmen ihre Geschäftslage als gut,
46,3 Prozent als befriedigend und 8,6 Prozent als schlecht (Vorquartal 44,3 Prozent;
49,0 Prozent; 6,7 Prozent). Bei einer konstant guten Exportentwicklung setzt sich der
Konjunkturaufschwung fort und wird zunehmend auch von der Binnennachfrage getragen.
Dies ergab die von der IHK Schleswig-Holstein durchgeführte repräsentative
Konjunkturumfrage bei rund 2.000 Unternehmen.
Zu den einzelnen Branchen:
Die unverändert günstige Entwicklung in der Industrie wird weiterhin maßgeblich von den
Investitionsgüterproduzenten beflügelt. Mit einem Konjunkturklimaindex von 152 Punkten
verzeichnet dieser Wirtschaftszweig das Spitzenergebnis. Der allgemeine
Konjunkturaufschwung erfasst langsam auch die Bauwirtschaft, in der über ein Drittel der
befragten Unternehmen von einer guten Geschäftslage berichtet. Auf der konjunkturellen
Sonnenseite befindet sich auch der Großhandel, während der Einzelhandel trotz weiter
gesunkener Arbeitslosigkeit einen leichten Stimmungsrückgang hinnehmen muss.
Unverändert positiv entwickelt sich die Konjunktur in der Kredit- und der
Dienstleistungswirtschaft. Das Verkehrsgewerbe berichtet von einer überwiegend
befriedigenden Geschäftslage.
Weiterhin positiv, wenn auch nicht ganz so optimistisch wie in den beiden Vorquartalen
sehen die Unternehmen die Konjunkturentwicklung im weiteren Jahresverlauf. 31,2 Prozent
der Unternehmen erwarten eine Verbesserung ihrer Situation, 58,1 Prozent eine
gleichbleibende und 10,7 Prozent eine schlechtere Lage (Vorquartal: 32,5 Prozent;
57,3 Prozent; 10,2 Prozent). Dazu Christoph Andreas Leicht: „Die schleswig-holsteinische
Wirtschaft bleibt 2011 weiter auf Wachstumskurs. Die Umfrageergebnisse zeigen aber auch,
Nr. 32/2011
Ihr Ansprechpartner:
Michael Legband
Telefon:
0431 5194-224
E-Mail:
legband@kiel.ihk.de
12.07.2011
IHK Schleswig-Holstein | Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, zu Kiel und zu Lübeck
Postanschrift: Industrie- und Handelskammer zu Kiel | 24100 Kiel | Büroanschrift: Bergstraße 2 | 24103 Kiel
Internet: www.ihk-schleswig-holstein.de 2|2
dass die Unternehmen zukünftig mit einer Verlangsamung des Wachstums rechnen, zumal
für die weitere Konjunkturentwicklung auch deutliche Risiken wie die Schuldenkrise im
Euroraum oder steigende Rohstoff- und Energiepreise bestehen.“
Die Beschäftigungspläne der Unternehmen steigen kontinuierlich an. Die Lage am
Arbeitsmarkt wird sich weiter entspannen und der Fachkräftemangel zunehmen. Dabei
beschränkt sich die Suche nach Fachkräften nicht nur auf die boomende Industrie, sondern
hat nahezu alle Branchen erfasst. Die Investitionspläne der Unternehmen zeigen ebenfalls
deutlich nach oben.
IHK Schleswig-Holstein
Die IHK Schleswig-Holstein ist die Arbeitsgemeinschaft der IHKs Flensburg, Kiel und Lübeck. Die IHK Schleswig-
Holstein ist seit 1. Januar 2006 der zentrale Ansprechpartner für alle Fragestellungen zum Thema Wirtschaft, die
mehr als nur regionale Bedeutung haben. Zu diesen Themen bündelt sie die Meinung der drei IHKs in Schleswig-
Holstein, so dass diese gegenüber Politik und Verwaltung mit einer Stimme für die Wirtschaft im Lande sprechen.
Die IHK Schleswig-Holstein nimmt die Interessen von 175.000 Unternehmen mit rund 750.000 Arbeitnehmern
wahr.

Quelle:
IHK Schleswig-Holstein | Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, zu Kiel und zu Lübeck
www.ihk-schleswig-holstein.de

Impressum