Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Abi-Chat zum Thema „Typisch Frau, typisch Mann“

13. April 2011 (HL-Red-RB) „Während Ingenieurwissenschaften, Physik und Mathematik an den Hochschulen laut Statistischem Bundesamt zu 80 Prozent von Männern dominiert werden, sind beim Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschullehramt oder in den Geisteswissenschaften Frauen klar in der Überzahl. Langsam aber sicher geraten die klassischen Geschlechterrollen allerdings ins Wanken. Dazu tragen nicht zuletzt Veranstaltungen wie der jährliche Girls‘Day beziehungsweise Boys’Day bei. Der für den 13. April 2011 vorgesehene Abi-Chat unterstützt Jugendliche dabei, auch Berufswünsche jenseits aller Klischees richtig einzuordnen. Mein Tipp: Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich erste Fragen im Chat durch Fachleute aus der Studien- und Berufsberatung beantworten. Danach empfehle ich einen Besuch bei der örtlichen Berufsberatung. Sie hilft den Studien- oder Ausbildungswunsch zu prüfen und zeigt gegebenenfalls Alternativen auf“, sagte Jürgen Goecke, Chef der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, heute (12. April 2011).

Ein Tag vor dem bundesweiten Aktionstag Girls’Day bzw. Boys‘Day widmet sich der „abi>> Chat“ am 13. April 2011 dem Thema „Typisch Frau, typisch Mann?“. Von 16 bis 17.30 Uhr bekommen Schülerinnen, Schüler und Studienanfänger Antworten auf Fragen wie: Welche Vorteile haben Frauenstudiengänge? Wie stehen die Karrierechancen nach einem eher geschlechtsuntypischen Studiengang? Mit welchen Modellen lassen sich Kind und Karriere vereinbaren? Dazu steht ein Pool aus Studienberatern, Ansprechpartnern der Agenturen für Arbeit, Experten für Chancengleichheit sowie Redakteurinnen und Redakteuren von abi>> bereit.

Um am Chat teilzunehmen genügt es, sich um 16 Uhr unter http://chat.abi.de einzuloggen und die Fragen im Chatraum zu stellen. Interessierte, die zum angegebenen Termin keine Zeit haben, können ihre Fragen vorab an die Redaktion richten (abi-redaktion@willmycc.de) und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen, das online veröffentlicht wird.


Quelle:
Bundesagentur für Arbeit
Regionaldirektion Nord
www.arbeitsagentur.de

Impressum