Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

„Tante JU“-Betreuer ist jetzt IHK-Sachverständiger

30. Dezember 2010 (HL-Red-RB) Er hat sein Beruf zum Hobby gemacht: Das Fliegen und besonders Oldtimer-Flugzeuge sind die große Leidenschaft von Wolfgang Hübel. Der Geschäftsführer und Technische Betriebsleiter der Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung kümmert sich gemeinsam mit einem Spezialisten-Team um die „Tante JU“ (Junkers JU 52) *) auf der Lufthansa Basis amHamburger Flughafen. Jetzt ist Hübel auch öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Begutachtung von Schäden und Bewertung von Luftfahrzeugen bis 14 Tonnen. Der 52-jährige Fachingenieur für Luftfahrttechnik und Maschinentechnik (B.Sc.) nahm seine Bestellungsurkunde von Christoph Andreas Leicht, Präses der IHK zu Lübeck, und IHK-Hauptgeschäftsführer Matthias Schulz-Kleinfeldt entgegen.

Zu den Luftfahrzeugen bis 14 Tonnen zählen Flugzeuge mit einem maximalen Abfluggewicht von bis zu 14 Tonnen. „Das können Flugzeuge mit Kolbenmotor sein, aber auch Business-Jets und Turboprop- Maschinen gehören dazu“, sagt Hübel. Seit mehr als 30 Jahren ist er im Geschäft. Seine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker absolvierte er bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg, später bildete er sich zum Maschinenbautechniker weiter und absolvierte nebenberuflich sein Ingenieursstudium. Heute arbeitet er wieder für die Lufthansa Technik und ist dort unter anderem Prüfer für Luftfahrgerät Klasse 1. Hübel erwarb auch die Privatpilotenlizenz, bevor er sein Beratungsbüro Agentur für Luftfahrt in Wahlstedt gründete.

Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Sachverständiger ist die Begutachtung von Schäden an Flugzeugen zum Beispiel nach Unfällen oder Abstürzen. „Außerdem bewerte ich den Preis und den Zustand von Flugzeugen beim Kauf oder Verkauf oder schätze dessen Wert für Privatpersonen und auch Versicherungen“so Hübel. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung durch die IHK zu Lübeck belegt die Unabhängigkeit und besondere Objektivität des Sachverständigen bei der Erstellung der Gutachten.

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen ist eine Kernaufgabe der Industrie- und Handelskammern. „Nach der Gewerbeordnung hat der Staat diese hoheitliche Aufgabe wegen der Wirtschaftsnähe auf die IHKs übertragen“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Matthias Schulz-Kleinfeldt. Eine Liste der von der IHK zu Lübeck öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen gibt es unter www.ihk-schleswig-holstein.de, Dokument Nr. 72559.


Quelle:
Industrie- und Handelskammer zu Lübeck


*)Hinweis Lübeck-TeaTime
(auch um pol. Irrtum zu diesem Flugzeugtyp auszuschließen):
Junkers Ju 52/3m
Typ: Passagier- und Transportflugzeug
Entwurfsland: Weimarer Republik Deutschland
Hersteller: Junkers
Erstflug: 7. März 1932
Indienststellung: 1932
Produktionszeit: 1932 bis 1952
Stückzahl: 4.845

Impressum