Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

BIZ:Ausbildungsbörse bot Berufsinfo‘s & Aktionen aus erster Hand

26. November 2010 (HL-Red-RB) Trotz der sich verbessernden Situation auf dem Ausbildungsmarkt entscheiden sich immer noch viele Schulabgänger/innen für einen weiterführenden Schulbesuch. Während in Schleswig-Holstein der Anteil bei 39 Prozent liegt, sind es im Bezirk der Arbeitsagentur Lübeck 54 Prozent.
„Oft ist nicht bekannt, dass ein höherer Schulabschluss bereits durch den Abschluss einer Ausbildung erreicht werden, oder dass man in Schleswig-Holstein auch ohne Abitur mit einer Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung studieren kann. Die Möglichkeiten, mit einer Ausbildung Karriere zu machen, waren selten so gut. Die Zahl der älteren Arbeitnehmer, die in den nächsten Jahren in Rente gehen, steigt und entsprechend nimmt die Nachfrage nach Fachkräften enorm zu. Wir können nur jedem Jugendlichen empfehlen, einen Ausbildungsberuf in Erwägung zu ziehen und sich in der Berufsberatung dazu beraten zu lassen“, regt Wolfgang Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Arbeitsagentur Lübeck, an.
Wichtig ist, dass sich Schülerinnen und Schüler umfassend informieren. Nur so können sie eine gute Berufsentscheidung treffen. Dabei sollten sie sich nicht nur auf einen Wunschberuf konzentrieren, sondern Alternativen einbeziehen. Denn immer noch entscheiden sich 53 Prozent der Bewerberinnen und 39 Prozent der Bewerber in Ostholstein und Lübeck für nur zehn Ausbildungsberufe. Dabei bietet der regionale Ausbildungsmarkt interessante Möglichkeiten.
„Heute konnten sie bei der Ausbildungsbörse im BiZ unmittelbar Kontakte zu Betrieben knüpfen. An 13 Ständen erhielten sie von Auszubildenden aus erster Hand Informationen zum Ausbildungsalltag. Sie konnten die Chancen der Bewerbung direkt mit Personalverantwortlichen vor Ort besprechen, Tipps und Ratschläge für die Bewerbung einholen und sich über Alternativen informieren. Außerdem gab es Tipps und Infos zur Frisur und Kosmetik. Und wer wollte, nutzte gleich das professionelle Styling und ließ sich kostengünstige Bewerbungsfotos machen. Bei unserem Quiz rund um das Thema Ausbildung konnten sie ihr Wissen beweisen und tolle Preise gewinnen. Ich danke allen Betrieben, dass sie mitgemacht haben, und freue mich über die gute Resonanz“, ergänzt Stefan Vieck, Teamleiter des Arbeitgeber-Service in der Arbeitsagentur Lübeck.
Folgende Betriebe aus den Bereichen Gesundheit, Handel, Handwerk, Hotel- und Gastronomie, Industrie und Wirtschaft waren bei der Messe im Berufsinformationszentrum (BiZ) dabei:
Agentur für Arbeit
asf GmbH
Bäckerei/Konditorei H. von Allwörden GmbH
Bockholdt Gebäudedienste KG
COLUMBIA Hotels & Resorts
Fielmann AG
Fotostudio Hellmann
Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co.KG
Friseur Klinck GmbH
Handwerkskammer Lübeck
McDonald‘s – M. u. H. Jaklitsch GmbH
Schütt & Grundei Sanitätshaus GmbH
solT GmbH.


Hierzu präsentiert Lübeck-TeaTime nachfolgenden Bilderbogen (Fotos (© Reinhard Bartsch Luebeck) :
























































Quelle: Agentur für Arbeit Lübeck

Impressum