Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Rückgang/Erholung bei Waldschäden bzw. Buchenbeständen

30. Dezember 2008 (Kiel). Wie das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume mitteilt, hat sich der Zustand des Waldes in Schleswig-Holstein auch 2008 weiter leicht erholt. Im Jahr 2007 waren 30 Prozent aller Wälder deutlich geschädigt, d. h. deren Kronenzustand wurde durch die Förster als kritisch bezeichnet. In diesem Jahr wird der entsprechende Wert im Waldzustandsbericht des Landes mit nur noch 28 Prozent ausgewiesen. Minister Dr. Christian von Boetticher: "Das ist eine erfreuliche Tendenz im Hinblick darauf, dass 2004 immerhin noch 39 Prozent der Wälder in extrem schlechten Zustand gewesen sind."




Foto ü/Landesregierung SH: Forstminister Dr. Christian von Boetticher


Die schadensfreie Waldfläche blieb mit 34 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres. Die Waldfläche mit leichten Schäden vergrößerte sich um 2 Prozent auf jetzt 38 Prozent. Forstminister Dr. Christian von Boetticher: "Fichten und Kiefern der jüngeren Altersklasse haben leider - trotz der relativ günstigen klimatischen Verhältnisse 2008 - etwas an ihrer Vitalität verloren. Erfreulich ist die Situation bei der Buche. Diese war lange die am stärksten geschädigte Baumart. In diesem Jahr konnten sich besonders die über 60-jährigen Bäume außergewöhnlich gut regenerieren."

"Diese positive Entwicklung darf jedoch nicht zu einem Nachlassen der gemeinsamen Anstrengungen zur Entlastung der Umwelt führen", so der Minister: " Maßnahmen zur Luftreinhaltung und Verringerung der Schadstoffeinträge in den Boden sind ebenso unverzichtbar wie eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauches oder eine Verringerung der Emissionen aus Heizanlagen. Die Landesregierung fördert daher die verstärkte Nutzung erneuerbarer Rohstoffe und Energien."

Die jährliche Waldzustandserhebung, die 2008 zum fünfundzwanzigsten Male durchgeführt wurde, liefert die Ergebnisse der Begutachtung von 4800 Bäumen auf 199 Dauerbeobachtungsflächen im ganzen Land. Diese Ergebnisse fließen in den jährlichen Waldzustandsbericht ein. Der ausführliche, mit aktuellen Grafiken versehene Waldzustandsbericht 2008 für Schleswig-Holstein wird in der zweiten Januarwoche 2009 im Internet der Landes-Regierung veröffentlicht.


Quelle: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume SH

Impressum