Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Kita Niendorf schult Kinder in Sicherheit und Gewaltprävention

14. Juni 2010 (HL-Red-RB) Besagter "neuer" Redaktionstag soll nun nicht mit der "großen Kultur" beginnen, sondern ganz einfach - mit Nachrichten des "LÜBECK Pressedienstes". Zugegeben - damit ist - dabei ohne nachteilige Wertigkeit - ein wenig Routine verbunden, da diese Beiträge in sich "fertig" sind. Denn Fußball schaut der Verfasser jetzt auch - wenn allerdings mit dem damit selbst geschenkten, "beruhigenden" Abstand...

Zum ersten Beitrag:
Kita Niendorf schult Kinder in Sicherheit und Gewaltprävention
In Grundkurs lernen Kinder sich selbst zu behaupten und sich zu wehren
In einem Grundkurs von zweimal jeweils zwei Stunden schulen die EWTO-Schulen unter Sifu Roy Schirdewahn am 14.und 15. Juni 2010 die Schulanfängerkinder der städtischen Kindertagesstätte Niendorf in den Bereichen Sicherheit und Gewaltprävention.
Dabei lernen die Kinder Maßnahmen zur Gefahrenerkennung und -einschätzung kennen und üben sich in Selbstbehauptungstechniken durch den Einsatz von Stimme, Optik, Mimik, Gestik und Körperhaltung.
Die Kinder werden befähigt, Verantwortung für ihre Situation zu übernehmen und klare Grenzen – gerade auch gegenüber Fremden - zu ziehen.
Der Leiter der Kindertagesstätte, Klaus- Dieter Pempeit-Weyers, freut sich über das rege Engagement und Interesse der Eltern an diesem sensiblen Thema, das während eines Elternabends vorgestellt und besprochen worden ist. Denn gerade in der heutigen Zeit ist es notwendig, die Kinder stark zu machen, damit diese sich in gefährlichen Situationen richtig verhalten und sicher auftreten.
„Sichere Kinder für eine sichere Zukunft“, lautet das Motto der EWTO-Schulen. Darauf freuen sich die Schulanfänger der Kita Niendorf.

Quelle: LÜBECK Pressedienst




Impressum