Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Rechtzeitig vor Schulende schon an die Zukunft denken!

02. Dezember 2008 (Lübeck). Der erste und zugleich wichtigste Schritt auf dem Weg zu einem Ausbildungsberuf ist, dass sich Jugendliche über ihre Interessen, Fähigkeiten und Stärken klar werden. Denn niemand kann auf Dauer in einem Beruf arbeiten, der ihn über- oder unterfordert, langweilt, krank macht oder ihm nicht liegt. Bei dieser wichtigen Entscheidung sollten Eltern ihrem Kind helfen herauszufinden, wo seine Stärken und Schwächen liegen.

Auch der Termin bei einer der 16 kompetenten Beraterinnen und Beratern in der Agentur für Arbeit Lübeck sollte rechtzeitig vereinbart werden.

Die Berufsberater bauen im ersten Gespräch mit dem Jugendlichen auf der Selbsteinschätzung der Stärken und Schwächen auf. Gemeinsam mit ihm entwickeln sie dann eine Strategie zur erfolgreichen Ausbildungsplatzsuche.

Oft konzentrieren sich Jugendliche auf nur wenige Wunschberufe – wie zum Beispiel Kfz-Mechatroniker, Tischler, Verkäuferin oder Friseurin. Dabei bietet die Palette von rund 360 anerkannten Ausbildungsberufen viel mehr.

„Wer sich rechtzeitig um seine berufliche Zukunft kümmert, hat die besten Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Wunschberuf. Jugendliche, die sich außerdem früh mit möglichen beruflichen Alternativen beschäftigen, sind bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz viel flexibler. Daher rate ich allen Mädchen und Jungen, sich schnellstmöglich einen Termin bei der Berufsberatung zu holen“, erklärt Annette Paßlack, Teamleiterin für Berufsberatung und Ausbildungsstellenvermittlung in der Agentur für Arbeit Lübeck.

Ob für den Traumberuf wirklich die gesundheitlichen und fachlichen Voraussetzungen vorliegen, kann die Bundesagentur für Arbeit mit ihren Fachdiensten herausfinden: sie bietet medizinische Untersuchungen, Berufswahltests und fachliche Eignungsfeststellungen an. Außerdem hilft sie bei der Vermittlung von Ausbildungsstellen.

Damit die Ausbildungsplatzsuche zu einem Erfolg wird, sollte die Berufswahl mindestens ein Jahr vor dem Schulabschluss beginnen.

Unter der Telefonnummer 0 18 01 / 555 111* können Termine in der Berufsberatung vereinbart werden.

* Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise abweichend

Quelle: Agentur für Arbeit Lübeck

Impressum