Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Maria von Welser im Gespräch mit Dr. Monika Hauser

13. Dezember 2009 (HL-Red.) Programmtipp aktuell: Maria von Welser im Gespräch mit Dr. Monika Hauser bei „klug und mutig!“ - Sendetermin u.a. Sonntag, 13. Dezember, 11.30 Uhr, NDR Fernsehen: Ihr Einsatz ist unermüdlich. Monika Hauser kämpft in den Krisengebieten dieser Welt für die Würde der Frauen. Mit der von ihr gegründeten Organisation „medica mondiale“ setzt sie sich für weibliche Opfer ein, die vergewaltigt wurden und oftmals traumatisiert sind. Dafür erhielt die gebürtige Schweizerin mit italienischem Pass im Jahr 2008 den Alternativen Nobelpreis – Anerkennung für mehr als 15 Jahre Arbeit, die auch für sie alles andere als leicht war.

„Ich habe Geschichten gehört, die kann ich nicht mal meiner Therapeutin erzählen“, so Hauser. 1992 packte die junge Ärztin die Wut, als sie im „Stern“ eine Reportage über Massenvergewaltigungen im Bosnien-Krieg las. Monika Hauser wollte etwas tun. Ein Jahr später begann sie in der bosnischen Stadt Zenica mit dem Aufbau eines Therapiezentrums und weitete die Arbeit im Laufe der Jahre auf Kriegs- und Krisenländer wie Afghanistan und den Kongo aus. Heute hat „medica mondiale“ rund 150 Mitarbeiterinnen.

Was sie in all den Jahren erlebt hat und woher die 50-Jährige die Kraft und Motivation nimmt – über all das spricht Monika Hauser mit Maria von Welser, Fernsehjournalistin und Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg, in der Reihe „klug und mutig“ – ein außergewöhnliches Leben!

Das Gespräch wurde im Rahmen des KörberForums am Mittwoch, 9. Dezember, in Hamburg aufgezeichnet. Zu hören ist es am Sonnabend, 12. Dezember, um 19.00 Uhr im Hamburger Stadtsender NDR 90,3; das NDR Fernsehen zeigt die Aufzeichnung am Sonntag, 13. Dezember, um 11.30 Uhr.

Quelle: NDR Presse und Information

Impressum