Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Betreuungsverein informiert zu Vorsorgevollmachten

31. Januar 2018 (HL-Red-RB) Zusätzliches Angebot in der Wohnberatung „Wohnen im Alter“ –erster Termin: 1. Februar: Ergänzend zu den Beratungsangeboten in der Wohnberatung „Wohnen im Alter“ wird der Verein für Betreuung und Selbstbestimmung in Lübeck e.V. zukünftig einmal im Quartal eine offene Sprechstunde zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen anbieten.
Die erste Sprechstunde findet am Donnerstag, 1. Februar 2018, von 9 bis 11 Uhr, in den Räumlichkeiten der Wohnberatung „Wohnen im Alter“, Kolberger Platz 1, statt. .
Jeder Mensch kann durch Unfall oder Krankheit in eine Lebenssituation geraten, in der er nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen oder die eigenen Angelegenheiten wie zum Beispiel Behördengänge selbst zu erledigen. Für solche Lebenssituationen kann durch eine Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung rechtzeitig vorgesorgt werden.
Die Beratung ist unabhängig, neutral und kostenfrei.
Grundlegende Informationen zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen sind auch auf der Homepage des Vereins für Betreuung und Selbstbestimmung e.V. unter www.btv-hl.de zu finden.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum