Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Spende aus SPK-PS-Zweckertrag an Lübecker AIDS-Hilfe e.V.

24. November 2017 (HL-Red-RB) Die Sparkasse zu Lübeck AG hat der Lübecker AIDS-Hilfe e.V. rund 2.100 Euro gespendet. Das Geld wurde zur Anschaffung von Einrichtungsgegenständen für die neuen Gruppenräume verwendet:
Die Lübecker AIDS-Hilfe hat eine Spende in Höhe von 2.100 Euro von der Sparkasse zu Lübeck AG erhalten. Das Geld stammt aus Mitteln des "Prämienspar(PS)"-Zweckertrags. Der Verein hat von dem Geld unter anderem Tische, Stühle und eine Leinwand für ihre neuen Gruppenräume angeschafft. Diese Anschaffungen waren notwendig, um weiterhin Veranstaltungen vor Ort anbieten zu können.
Hildegard Welbers, Vorstandsmitglied der Lübecker AIDS-Hilfe, betonte, wie wichtig die angeschafften Einrichtungsgegenstände für die Gruppenräume sind: “Ich danke der Sparkasse zu Lübeck für die Spende an unseren Verein. Wir konnten von dem Geld dringend benötigte Einrichtungsgegenstände kaufen. Diese Anschaffungen ermöglichen es uns, neben Schulungen nun auch eine anonyme Beratung für Menschen mit HIV und AIDS im Haus anzubieten. Nachdem wir nach langer Suche in größere Büroräume gezogen sind, können wir durch die neue Einrichtung die Hilfe anbieten, die wir uns für Menschen mit HIV wünschen.”

Der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck AG, Frank Schumacher, ergänzte: „Damit die Menschen auch weiterhin informiert sind und Betroffene in ihrem Leben begleitet werden,
ist es der Sparkasse zu Lübeck AG eine große Freude, einen kleinen Teil beitragen zu können. Uns liegt das Gemeinwohl der Lübeckerinnen und Lübecker sehr am Herzen. Es ist wichtig dort Hilfe anzubieten, wo sich Menschen allein gelassen fühlen. Damit auch weiterhin HIV-betroffene Menschen unterstützt werden, haben wir der Lübecker AIDS-Hilfe die Spende im Rahmen des PS-Zweckertrages zukommen lassen.“

Zur Förderung des Spargedankens führen die schleswig-holsteinischen Sparkassen die Lotterie “PS-Sparen und Gewinnen” durch, an der jeder teilnehmen kann, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Träger dieser Lotterie ist der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein. Für jedes Los “PS-Sparen und Gewinnen” werden 4,00 Euro als Sparbetrag und 1,00 Euro als Auslosungsbeitrag bei einer schleswig-holsteinischen Sparkasse eingezahlt. Dieser Betrag wird dann im Rahmen des PS-Zweckertrags an gemeinnützige Einrichtungen ausgeschüttet.




(von re.) Jörn Sanftleben von der Sparkasse zu Lübeck, Hildegard Welbers und li. Hartmut Evermann von der LAH nutzten die Gelegeneit zum gegenseitigen Austausch über 200 Jahre Sparkasse zu Lübeck bis hin zum PS-Spargedankens einerseits, andererseits zu drei Jahrzehnten Arbeit der Lübecker AIDS-Hilfe, der es gelungen ist, nach den doch relativ beengten Verhältnissen ihres vorherigen Hauses in der Engelsgrube mit der neuen Adresse unmittelbar am ZOB im Kreuzweg angemessene Räumlichkeiten zu beziehen.




Auch Maren Lange von der Sparkasse zu Lübeck als weitere "Glücksüberbringerin", konnte sich davon überzeugen, dass die aus der Spende beschafften Gegenstände zur Verbesserung und Ergänzung der Ausstattung ideal beitragen. Wünsche wird es auch hier immer geben; denn auch die Technik wird sich von Zeit zu Zeit anpassen müssen. Von daher wird auch gehofft, dass die vor einiger Zeit erfolgte Kürzung der Zuschüsse aus Landesmitteln wieder rückgängig gemacht wird, zumal sich das erfolgreiche Wirken der LAH auch auf deren "Haushalt" auswirkt. Ein Erfolg, der auch aus dem Umzug in angemessene Räumlichkeiten und damit stärkeren Frequentierung herrührt, auf den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stollz sein dürfen. Eine Spende wie nun die der Sparkasse zu Lübeck ist somit eine überaus willkommene und dankenswerte Zuwendung.

Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Quelle:
Sparkasse zu Lübeck AG
www.sparkasse-luebeck.de
/Red.

Impressum