Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Schulungsreihe für Angehörige von Demenzkranken

01. Oktober 2017 (HL-Red-RB) „Begleitung im Andersland“: Anmeldemöglichkeit bei den SeniorInneneinrichtungen: Die SeniorInneneinrichtungen der Hansestadt Lübeck planen in Kooperation mit den Pflegekassen die Schulung für Angehörige von Demenzkranken, mit dem Titel „Begleitung im Andersland“ weiterhin anzubieten.
Der erste Kurs dieser Art endete am 20. September 2017. Sylvia Topel von der städtischen SeniorInnenEinrichtung Dreifelderweg sowie die Referentin der Gruppe Evelyn Raecke verabschiedeten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und freuten sich über die positive Resonanz. In Zukunft soll deshalb diese erfolgreiche Schulungsreihe wieder angeboten werden.
Im Vordergrund des Kurses stand neben der Informationsvermittlung auch der Austausch von persönlichen Erfahrungen: Verständnis und Ermutigung in der Gruppe zu finden, gibt nach Einschätzungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen Mut und Kraft, neue Impulse zum Umgang mit den betroffenen Familienmitgliedern umzusetzen. Insbesondere die inhaltlichen Aspekte zum Krankheitsverlauf und zum Umgang mit den Demenzkranken sowie die Entlastungsmöglichkeiten gaben einen Überblick über die Möglichkeiten auch einmal an sich selbst zu denken. Die vertrauensvolle Gruppenatmosphäre ermöglichte offene Gespräche. Viele Tipps und Tricks gaben die Angehörigen als „eigentliche Experten“ untereinander weiter.
Diese Schulungsreihe ist ein Konzept von Wörheide-Konzepte rund ums Alter(n).
Neue Interessenten für dieses Angebot und für eine mögliche Angehörigengruppe können sich bei Sylvia Topel unter: (0451) 609 90 10, näher informieren.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum