Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Palliativnetz TRAVEBOGEN um Stiftung erweitert

13. März 2017 (HL-Red-RB) Das Palliativnetz Travebogen wurde im Jahr 2009 gegründet, um die ambulante Palliativversorgung in Lübeck, Bad Segeberg und Stormarn auszubauen und sicherzustellen. Seit Dezember gibt es eine bedeutende finanzielle Unterstützung. Aus dem Nachlass einer Frau wurde die "Stiftung Travebogen" gegründet.
Der Travebogen arbeitet seit Jahren Hand in Hand mit dem Förderverein Horizonte e.V., der die palliative Arbeit schon seit Jahren großzügig unterstützt und vieles ermöglicht hat. Dennoch reichen die zur Verfügung stehenden Gelder bei weitem nicht aus, die Arbeit langfristig auf eine verlässliche Basis zu stellen.

Eine Spenderin stellte deshalb ihr Vermögen nach ihrem Ableben zur Verfügung. Damit wurde im Dezember 2016 die "Stiftung Travebogen" gegründet. Inzwischen liegt das Kapital bei 250.000 Euro. So sollen dringend benötigte zusätzliche Stellen für Psychoonkologen und Sozialarbeiter finanziert und Aus- und Weiterbildung möglich gemacht werden. Es handelt sich um eine "Verbrauchsstiftung", das heißt, es kann auch Kapital für Ausgaben genutzt werden. In Zeiten ohne Zinsen ist das wichtig für die Arbeit mit Schwerkranken und ihren Angehörigen.

Natürlich werden auch weiterhin Spenden dringend benötigt. So soll ein Kaltlaser für die Wundbehandlung angeschafft werden. Außerdem wird eine größere Bürofläche benötigt, um das Netzwerk koordinieren zu können. Im vergangenen Jahr wurden 1200 Patienten mit ihren Angehörige begleitet.

Weitere Informationen zum Travebogen und seinen Angeboten gibt es unter travebogen.de .



Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck

Dr. med. Isabel Kriegeskotten-Thiede, Carola Neugebohren, Susanne Preuss und Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell stellten die Stiftung und die Arbeit des Netzwerkes am Montag vor.

Übrigens werden dringend Fachpflegekräfte gesucht. "TRAVEBOGEN" würde sich sehr über Bewerbungen freuen.

Quelle: HL-live
/Red,

Impressum