Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Was Frauen bewegt(e)-Studienaustausch zwischen Wismar-HL

25. Juli 2014 (HL-Red-RB) Gleichstellungsbeauftragte aus Wismar und Lübeck laden ein: -Was Frauen bewegt(e) - Studienaustausch zwischen Wismar und Lübeck: Über die Erfahrungen, ihre Geschichte und die heutige Situation von Frauen wollen sich (Fach-)Frauen aus Lübeck und Wismar 25 Jahre nach dem Mauerfall austauschen.
„Trotz der räumlichen Nähe beider Partnerstädte gibt es immer noch sehr unterschiedliche Erfahrungshintergründe und ‚Blicke auf die Welt’“ sind sich Petra Steffan und Elke Sasse, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestädte Wismar und Lübeck einig und laden deshalb zu einem Studienaustausch ein.

Der Besuch aus Wismar wird am 19. und 20.September 2014 in Lübeck sein. Verschiedene Workshops, Stadtrundgänge und eine Ausstellungseröffnung stehen auf dem Programm.

Um den Austausch zu intensivieren und zu einer wirklichen Begegnung werden zu lassen, werden Privatunterkünfte für Wismarer Frauen zur Übernachtung für den 19./20. September bei Lübeckerinnen gesucht.

30 bis 45 Lübeckerinnen können drei Wochen später, am 10. und 11. Oktober 2014, nach Wismar fahren. Dort sind ein Stadtrundgang, drei Workshops und ein Törn auf der Poeler Kogge in Planung. Mit einem Teilnahmebeitrag von 50,-€ können Lübeckerinnen dabei sein; die Unterkünfte werden auch hier privat bei Wismarerinnen sein.

Übernachtungsangebote für den 19./20. September in Lübeck bitte gerne an das Frauenbüro unter frauenbuero@luebeck.de oder per Telefon: 0451/122-1615.

Ebenso sind Anmeldungen für den Gegen-Besuch in Wismar am 10./11. Oktober willkommen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier: www.frauenbuero.luebeck.de / Veranstaltungen.


Quelle:
Frauenbüro der Hansestadt Lübeck
www.frauenbuero.luebeck.de

Impressum