Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Zertifikate an Absolventen des Integrationskurses übergeben

19. April 2014 (HL-Red-RB) Erstmals Feierstunde im Rathaus anlässlich einer Qualifizierungsmaßnahme für Migranten
Wie bereits angekündigt, ist am vergangenen Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in der Großen Börse des Rathauses eine Qualifizierungsmaßnahme von Migrantinnen und Migranten gewürdigt worden. Die 39 Frauen und Männer aus 20 verschiedenen Ländern hatten in den vergangenen vier Monaten einen Integrations- bzw. Sprachkurs absolviert und erhielten nun ihre entsprechenden Zertifikate.
Diese Zertifikatsübergabe für die Teilnahme am Integrationskurs bzw. Sprachkurs wurde zum ersten Mal im Rathaus vorgenommen. Es sollte zugleich Ausdruck für eine gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur für die Absolventen sein und ihnen die Wertschätzung der hiesigen Gesellschaft für die Integrationsleistung der Migranten entgegengebracht werden.
Das Integrationskonzept der Hansestadt Lübeck, im Februar 2012 von der Bürgerschaft beschlossen, misst der Willkommenskultur im Rahmen des Integrationsprozesses einen hohen Stellenwert zu.
Die Teilnehmer haben in Lübeck die Integrationskurse im AWO Integrationscenter, in der Berlitz Sprachschule sowie an der Volkshochschule bestanden. Ein Großteil von ihnen nahm die Zertifikate bei dieser Veranstaltung entgegen.
Eingeladen hatte Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer als Schirmherrin der Veranstaltung. Die Stabsstelle Integration der Hansestadt Lübeck hatte gemeinsam mit dem BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) und allen Lübecker Integrations- und Sprachkursträgern die Feierstunde initiiert und organisiert. Zu den Trägern gehören, neben den bereits erwähnten, die Grone Schule sowie die Türkische Gemeinde Lübeck.
Stadtpräsidentin Schopenhauer begrüßte die Anwesenden und eröffnete damit die Feierstunde. Im Anschluss richtete Dr. Thomas Kiefer vom BAMF ein Grußwort an die Gäste und gab viele Hintergrundinformationen zu den Integrationskursen. Senator Sven Schindler, in dessen Ressort das Thema Integration angesiedelt ist, nahm selbstverständlich auch an der Veranstaltung teil.
Alle Anwesenden sind sich einig darüber, dass Sprache der Schlüssel zur Integration ist. Der erfolgreiche Abschluss des Integrationskurses, dessen größter Anteil der Sprachkurs mit 600 Stunden ausmacht, eröffnet den Zuwandern eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben. Er ist darüber hinaus die wichtigste Grundlage für den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt.
In einem festlichen und gleichzeitig fröhlichen Rahmen, der durch eine Musikerin aus Litauen untermalt wurde, überreichte Stadtpräsidentin Schopenhauer den Absolventen das begehrte Zertifikat. Dabei richtete sie an jeden einzelnen persönliche Worte, um die Anerkennung für das Geleistete auszudrücken.
Nach Ausgabe der Zeugnisse informierten sich die Gäste an Informationsständen verschiedener Projekt- und Maßnahmenträger über Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen. Zu den Ausstellern gehörten die IHK, die Gemeindediakonie, die Handwerkskammer, das Forum für Migranten in der Hansestadt Lübeck, die AWO, das BAMF, die FAW Lübeck, die Grone Schule Lübeck, die Initiative Mehrsprachigkeit, das Haus der Kulturen, das Jobcenter Lübeck und die Lübecker Stadtmütter.
Alle Beteiligten werteten diese Veranstaltung als vollen Erfolg. Daher sollen weitere folgen.
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum