Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Vermittler bilden sich weiter: Berufsbilder im Theater

13. Januar 2009 (Lübeck). Berufskundliche Fitness ist für Berufsberater und Vermittler notwendig, um passgenau vermitteln und über Berufsinhalte informieren zu können: Mitarbeiter der Agentur für Arbeit müssen über Berufsbilder und deren Anforderungen auf dem Laufenden sein. Dieses Wissen erlangen sie praxisnah in Betrieben vor Ort oder durch Informationsveranstaltungen.



Foto (Agentur für Arbeit): Gewandmeisterei Theater Lübeck

Berufsberater/-innen und Vermittler/-innen der Agentur für Arbeit Lübeck ließen sich beim Theater zu Lübeck über die Anforderungen und Tätigkeiten der verschiedenen Ausbildungsberufe informieren. Die Theaterpädagogin Katrin Ötting, die beiden Gewandmeisterinnen Iris Mcconnel und Kerstin Möller sowie der Auszubildende zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik Sven Klitzing stellten die Berufe Bühnenmaler/innen und Bühnenplastiker/innen, Maßschneider/innen und Fachkraft für Veranstaltungstechnik vor.

Bühnenplastiker/innen der Fachrichtung Malerei malen Bühnen- und Szenenbilder für Theater, Oper, Musical, Film oder Fernsehen nach den Vorgaben der Regie und der Bühnenbildner/innen. Für Ausstellungen, Messen, Werbeproduktionen oder Innenausstattungen fertigen sie darüber hinaus Hintergründe, Wandbilder, Dekorationen und zum Teil auch Plastiken an. Sie planen und betreuen den technischen Ablauf einer Vorstellung und legen auch selbst mit Hand an.

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik planen den Einsatz technischer Anlagen auf Veranstaltungen, bauen sie auf und bedienen sie. Außerdem entwickeln sie die technischen Konzepte für diese Veranstaltungen, die von Firmenevents über kulturelle Veranstaltungen bis hin zu Messen reichen können. Im Theater koordinieren sie die unterschiedlichen Arbeitsgänge und -bereiche. So sorgen sie beispielsweise dafür, dass die Bühnenmaler/innen und Tischler/innen, die die Bühnebilder aufbauen, und die Fachkräfte, die sich um die elektrische Ausstattung kümmern, termingerecht fertig werden. Außerdem bauen sie Beleuchtungs- und Tonanlagen auf.

Nach selbst entworfenen Plänen oder vorgegebenen Entwürfen stellen Maßschneider/innen Kleidung in Maßarbeit her. Sie beraten bei der Auswahl von Stoffen, Farben und Bekleidungszubehör und entwickeln die Entwürfe. Dann erstellen sie Schnittschablonen und schneiden mustergerechte Teile zu. Mit unterschiedlichen Verarbeitungstechniken fertigen sie beispielsweise Kostüme, Anzüge, Kleider, Mäntel oder Freizeitkleidung. Die Näharbeiten führen sie zumeist mit Hilfe von Nähmaschinen aus, manchmal ist aber auch Handarbeit erforderlich. Abschließend bügeln Maßschneider/innen das Kleidungsstück und führen nach den Anproben letzte Passformkorrekturen durch.

Das Theater Lübeck beschäftigt selbst 200 Mitarbeiter/innen (davon 4 Auszubildende) hinter den Kulissen sowie 16 Schauspieler/innen und 19 Sänger/innen. Das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck mit 20 Musikern und der Chor mit 30 Sängern gehören ebenfalls dazu.

Quelle: Agentur für Arbeit

Impressum