Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Ukrainische Kinder nach Krebsnachsorge wieder nach Hause

11. August 2010 (HL-Red-RB) Ukrainische Kinder zur Krebsnachsorge in Neumünster – Vom Flughafen Lübeck aus ging’s nach Hause - 24 Kinder aus der Ukraine starteten ab Lübeck – Flughafen wünscht Kindern alles Gute für den weiteren Genesungsweg:
Gestern am späten Abend starteten 24 Kinder und 8 begleitende Betreuerinnen aus der Ukraine wieder ihre Heimreise vom Flughafen Lübeck aus in Richtung Kiew. Die Kinder waren vor 4 Wochen ebenfalls in Lübeck gelandet und wurden zur Krebsnachsorge in Neumünster behandelt. Mit Spaß, Spiel, gesundem Essen und etwas Unterricht ging es bei der Teestube David Integrative Jugendpflege Organisation in den letzten Wochen stetig der Genesung entgegen. Die Kinder verbrachten eine Sommerkur in Schleswig-Holstein.
Der Flughafen Lübeck und Wizz Air unterstützten diese Aktion. Wizz Air spendierte Tickets für die begleitenden Ärztinnen und der Flughafen Lübeck erwartete die Kinder und ihre Begleiter mit einem kleinen Willkommens- und Abschiedsgruß. Außerdem halfen Mitarbeiter des Flughafens beim Tragen des Gepäckes und standen mit Rat und Tat zur Seite, damit der Weg vom Flieger in den Bus und umgekehrt so einfach wie möglich für alle Beteiligten verlaufen konnte.




Flughafen Lübeck GmbH


In diesem Jahr wurden zum 19. Mal Kinder aus der Ukraine empfangen. Dazu Initiatorin Eberhardine Seelig: „Unsere Gruppenangebote mit froh machenden Erlebnissen bauen in den Kindern Vertrauen auf zu sich selbst, zu Gleichaltrigen und den Betreuern. Die Kinder erleben im Unterricht, dass Kreativität und Kraft sich wieder zeigen. Das macht ihnen Mut und stärkt ihr Selbstbewusstsein. In unserer Sommerschule erleben sie, dass sie noch lernen können. Sie saugen alles Wissen auf wie ein Schwamm und aktivieren ihre geistigen Fähigkeiten. Körperkräfte werden aktiviert durch die tägliche Physiotherapie sowie beim Spielsport am Nachmittag. Dies und die ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse – und wenig Süßigkeiten im Angebot – lässt die Kinder wachsen (manchmal in den 4 Wochen bis zu drei Zentimeter) und so können wir die Kinder gestärkt nach Hause entlassen.“ Und sie fügt überzeugt hinzu: „Bei uns gibt es weder Fernsehen noch andere technische Geräte, mit denen sich viele Kinder sonst beschallen. Wir vermitteln den Kindern, dass selbst gestalten, singen und musizieren wichtiger sind als das Sehen und Hören von Erlebnissen Anderer aus zweiter Hand.“

Quelle:
Flughafen Lübeck GmbH
www.luebeckairport.com

Hinweis:
Wenn Sie sich einbringen möchten: Helfende Hände werden immer gebraucht. Kontakt für potenzielle Helfer und Spender: Eberhardine Seelig, Tel.: 04321/37224, Email: seelig-david@t-online.de, Konto-Nummer: 285285 bei der Sparkasse Südholstein, BLZ: 23051030, Teestube David, Zweck: Ukrainische Kinderkrebshilfe
Für weitere Informationen: www.ukrainischekinderkrebshilfe.de

Impressum