Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Ausstellung „FASZINATION OFFSHORE“- saubere Windenergie

21. Juli 2010 (HL-Travemünde/Red-RB) Lübeck-TeaTime "erinnert" an die zugleich mit der Travemünder Woche beginnende Wanderausstellung: Das Museumsschiff Greundiek informiert am Ostpreußenkai über Offshore-Windenergie vom 23. Juli bis 01. August in Travemünde: Um das Thema Offshore-Windenergie einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen, lädt die Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE unter dem Motto „FASZINATION OFFSHORE – Wind vom Meer für saubere Energie“ die Bevölkerung zum Besuch des Museumsschiffes Greundiek ein, auf dem diese einzigartige Ausstellung gezeigt wird.








Foto/Grafik: Veranstalter


Sind die Windparks von Land aus sichtbar? Wie wird ein Windpark im Meer installiert? Oder: Wie kommt der Strom vom Meer ans Land? Dies sind nur einige Fragen, auf die in der Wanderausstellung eine Antwort gegeben wird. „Die interaktive Ausstellung an Bord beleuchtet mit Exponaten und multimedialen Darstellungen die Herausforderungen, Dimensionen und Chancen dieser neuen Wachstumsbranche als Teil der Erneuerbaren Energien. Damit werden für die Besucher die
technischen Entwicklungen erlebbar und anfassbar“, erklärt Andreas Wagner, Geschäftsführer der Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE. ‚Planung, Bau und Betrieb von Offshore Windparks sind äußerst komplexe Aufgaben, die das ganze Feld der maritimen Wirtschaft einschließen. Daher sehen wir besonders große
Zukunftschancen für die norddeutsche Küstenregion’ stellt Jörgen Thiele, Vorstand der Stiftung fest.

Für die Energieversorgung der Zukunft ist die Windkraft unverzichtbar. Schleswig-Holstein hat mit der Nord- und Ostsee ideale Bedingungen für eine zukunftsfeste, umweltfreundliche Stromgewinnung aus Offshore-Windenergie und bis 2020 wollen wir 100 Prozent. Es ist das völlig falsche Signal, jetzt aus dem Atomausstieg wieder auszusteigen und die Laufzeiten der AKWs zu verlängern. Wir müssen stattdessen unsere ganze Kraft in den Ausbau der regenerativen Energien setzen. Die Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee sind dazu ein wichtiger Schritt", so die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD)

„Neben einer klimafreundlichen Energieversorgung entwickelt sich die Windkraft auf See zum neuen Jobmotor. Allein in Schleswig-Holstein sind über 2.000 Arbeitsplätze in den Bereichen Service, Wartung, Produktion sowie Aus- und Weiterbildung in den nächsten Jahren realistisch“, ist Martin Schmidt, Geschäftsführer des windcomm schleswig-holstein e. V., überzeugt.

Dass die Offshore-Windenergie auch ein entscheidender Baustein der norddeutschen Energieversorgung wird, zeigt der aktuelle Bau des ersten deutschen Offshore-

Windenergieparks in der Ostsee „EnBW Baltic 1“ mit 21 Windenergieanlagen nördlich vor der Halbinsel Fischland-Darß- Zingst in Mecklenburg-Vorpommern. Bereits ab Oktober 2010 soll dieser Windpark sauberen Strom für ca. 50.000 Haushalte erzeugen.

Die Wanderausstellung ist Teil des europäischen Gemeinschaftsprojektes POWER Cluster, das zu 50% durch das Interreg IVB Programm der EU gefördert wird. Weiterhin wird die Wanderausstellung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) unterstützt. Organisiert und durchgeführt wird die Ausstellung ‚Faszination Offshore’ von der ‚Stiftung der Deutschen Wirtschaft für die Nutzung und Erforschung der Windenergie auf See’ (Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE). Die Stiftung setzt sich ein für eine nachhaltige und umweltverträgliche Energieversorgung, insbesondere durch eine verbesserte Nutzung der Windenergie auf See.

Wann und Wo?
Täglich 10 – 18 Uhr auf dem Museumsschiff „Greundiek“ in folgenden Häfen:
23. Juli - 1. Aug., Travemünde, Ostpreußenkai – Travemünder Woche

5.-8. August, Rostock – Hanse Sail

10. August, Nysted, Dänemark

12.-15. August, Flensburg, Nordertorkai – Flensburg Nautics

16.-20. August, Sonderborg, Dänemark

24.30. August, Bremerhaven, Kaiserhafen – SAIL 2010

1.-5. September, Varel, Stadthafen, Am Kran

20.-25. September, Husum, Stadthafen – Husum Wind.


Eintritt frei!

Mehr Information zum Thema auch unter
www.offshore-stiftung.de


Faszination Offshore’ – Wind vom Meer für saubere Energie
Wanderausstellung auf Museumsschiff Greundiek:
23. Juli - 01. August, Travemünde, Ostpreußenkai
Täglich geöffnet von 10–18 Uhr, Eintritt frei


Quelle:
Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

Impressum