Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Abschied vom Sonntag gestern: Der "Mohn" ist aufgegangen...

19. Juli 2010 (HL-Red-RB) "Der Mond ist aufgegangen..", natürlich. Wer kennt das (auch vertonte) Gedicht des nachbarlichen, weil Reinfelder Poeten Matthias Claudius nicht? Der Mond dieser Abende war zwar "nur" eine bis zur Halbkugel nun zugenommender Sichel, um in seinem "Untergehen" der rotglühenden Sonne etwas später zu folgen. Erinnert doch das Geschehen am farbenspielenden Himmel an rotblühenden Mohn. Wilder Mohn, der den Sommer mit dessen Kornfeldern und Kornblumen kontrastreich betont. So schwärme ich geradezu immer noch von dem Feld direkt an der Straße unterhalb der damalig noch vorhandenen Brodauer Mühle zwischen Neustadt/Holstein und Grömitz.

Je mehr ich darüber nachdenke, umso deutlicher wird das Bild, das ich vor langer Zeit oftmals bewundert habe. Das Bild, das ich leider nie fotografiert habe. Ein Bild, das es wohl nirgendwo anders und dabei nicht einmal ähnlich gegeben haben mag und geben wird. Vielleicht muss man aber nur "zur richtigen Zeit am richtigen Ort" sein. Vielleicht auch dort immer wieder - an der Straße - zwischen Neustadt/Holstein und Grömitz...




Foto (© Reinhard Bartsch – Lübeck ): Kein "wilder" Mohn - aber auch wunderschöne Impression aus einem Groß Grönauer Vorgarten...


Einen schönen Wochenanfang
wünscht Ihnen
Reinhard Bartsch
Herausgeber Lübeck-TeaTime


Impressum