Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Museum für Natur und Umwelt startet Kinderkurse

18. Mai 2009 (HL-red.) Im Lübecker Museum für Natur und Umwelt beginnen Ende Mai wieder achtwöchige Forscher-Kurse für naturbegeisterte Mädchen und Jungen. Wie immer geht es um spannende Naturkundethemen: Unter dem Motto „Findefipse und Sachensucher“ gehen Mädchen und Jungen ab sieben Jahren gemeinsam mit der Museumspädagogin Marion Lindner-Seiffert auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Natur.

Ein wichtiger Teil des Kurses ist das Finden und Sammeln. Handstücke des Museums und eigene Fundstücke der Kinder, wie Versteinerungen, schöne Steine oder Tierspuren, rücken dabei in den Mittelpunkt. Außerdem gibt es rund um Tiere und Pflanzen sowie zu interessanten Naturphänomenen Experimente. Beobachtungen in der Natur geben hierzu viele Anregungen. Der achtwöchige Kurs startet am Dienstag, 26. Mai 2009, und findet jeweils einmal in der Woche von 15 bis 17 Uhr statt.
Unter dem Motto „Mit dem Wassermann unterwegs“ erforschen Mädchen und Jungen ab acht Jahren mit der Diplom-Biologin Kirsten Tiedemann die Gewässer rund um die große Naturerlebnisausstellung „Im Reich des Wassermanns“. Neben faszinierenden Pflanzen, Tieren und ihren Lebensräumen beschäftigen sich die Teilnehmer auf vielfältige Weise mit dem Element Wasser. Unter anderem geht es um Fragen wie: Wohin verschwinden manche Tümpel im Sommer? Wie salzig schmeckt Ostseewasser? Kann ein Wasserfloh hüpfen? Wie gefährlich sind unsere Wasserschlangen? Der achtwöchige Forscherkurs beginnt am 28. Mai 2009 und findet jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr statt.
Der Teilnahmebeitrag beträgt je Kurs 50 Euro. Alle Materialien werden vom Museum gestellt. Anmeldungen werden ab sofort unter der Rufnummer (0451) 122-2296 entgegen genommen.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum