Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Kommenden Sonnabend ab in die Natur!

06. Mai 2009 (HL-red.) Ab in die Natur! 90 tolle Ausflüge für jedermann in die heimische Natur starten am Sonnabend, dem 9. Mai 2009. Dann startet die diesjährige Aktionswoche „Naturerlebnis heimischer Tier- und Pflanzenwelt“ mit einem nahrhaften Waldspaziergang und anschließendem Pellkartoffelessen mit gesammelten Kräutern im Waldhaus Kiel. Zeitgleich starten Angebote in allen Landesteilen.

An diesem Mittag dreht sich alles um das Thema Wildkräuter. Beim Waldspaziergang wird spielerisch Wissenswertes über Wildpflanzen und Heilkräuter vermittelt. Essbares wird gesammelt und anschließend im Waldhaus zu Kräuterquark und Salat verarbeitet. Dazu werden im Kessel über dem Lagerfeuer Pellkartoffeln gekocht.

„Zum vierten Mal und mit wachsendem Zulauf führen wir dieses Jahr die Aktionswoche durch“, freut sich Jürgen Blucha von der Akademie für Natur und Umwelt. „Im vergangenen Jahr haben wir 70 Exkursionen im ganzen Land angeboten und hatten 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Altersstufen. Dieses Jahr sind die Angebote auf 90 gestiegen und wir rechnen mit mindestens 1.000 Teilnehmenden“, führt Dr. Martin Lätzel, Direktor des Landesverbandes der Volkshochschulen weiter aus. „Um das beachtliche Programm von 90 Exkursionen in einer Woche zusammen zu stellen, brauchte es neben die Akademie und dem Volkshochschulverband die Kooperation mit 50 örtlichen Volkshochschulen und zahlreichen Naturschutzorganisationen. In diesem Jahr sind wir neu dazu gekommen.“, erklärt Nicola Brockmüller von der Stiftung Naturschutz.

Mit den Exkursionen in die Landschaft soll vor allem Kindern und Familien gezeigt werden, wie vielfältig die Natur in Schleswig-Holstein ist, wie die verschiedenen Arten zusammen leben und wirken, wie wichtig das dynamische Gleichgewicht für die Ökosysteme ist und welche Vielfalt an Ökosystemen es in Schleswig-Holstein gibt. „Der Aufenthalt in der Natur soll aber auch in erster Linie Spaß machen und zu sinnlichen Erlebnissen anregen. Nur so wird ein Interesse an der Natur und ihrer Erhaltung geweckt“, so Avedan Hilke Freyer vom Verein Waldhaus Kiel. Der Verein fördert und unterstützt den längst nicht mehr selbstverständlichen ungezwungenen Aufenthalt in der Natur und führt regelmäßig Umweltbildungsveranstaltungen – in erster Linie für Kinder – durch. Der Verein ist aus einer Initiative zur Rettung des vom Abriss bedrohten Waldhauses entstanden.

Die landesweite Aktion steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Dr. Christian von Boetticher und wird vom Norddeutschen Rundfunk begleitet.

Eröffnungsveranstaltung „WILDKRÄUTER – ein Geschenk der Natur“, Samstag, den 9. Mai 2009, Treffpunkt: 11 Uhr am Waldhaus im Vieburger Gehölz (Hornheimer Weg 98, 24113 Kiel). In der Teilnahmegebühr von 4 € für Erwachsene und 2 € für Kinder sind die Bio-Zutaten für das gemeinsame Essen enthalten. Spontane Teilnehmer sind auch ohne Anmeldung herzlich willkommen!

Programm der Aktionswoche und weitere Informationen unter: www.afnu.schleswig-holstein.de, www.vhs-sh.de und bei den teilnehmenden örtlichen Volkshochschulen.

Programmheft bestellen: T 04347 704-789 | info@afnu.landsh.de



Foto (Avedan Hilke Freyer) ü/Veranstalter: Das Waldhaus Kiel inmitten des Vieburger Gehölzes.


Impressum