Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

BUND: Ein Garten für Kinder! Wer hilft mit?

31. Mai 2018 (HL-Red-RB) Eine grüne Oase liegt an der B207 kurz vor der Kreuzung zur Kronsforder Allee. Hier betreibt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) einen Garten nur für Kinder. Sechs Kitas gehen hier unter anderem der Frage nach: "Was fressen eigentlich Regenwürmer?"

Der BUND Lübeck bietet seit 2007 durch den "Garten für Kinder" einen Ort der Begegnung und die Möglichkeit, mit seinen Weidentunneln und Obstbäumen die Natur hautnah zu erleben. Im Rahmen des diesjährigen Projektes "Der Natur auf der Spur" werden mehrere Kindertagesstätten im Garten betreut. Gemeinsam bauen sie Gemüse an, nehmen Tiere und Pflanzen unter die Lupe, schärfen die Sinne und genießen das Spielen im Freien. Unterstützt wird der Garten von der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck.

"Darüber hinaus lernen die Kinder mit der Natur zu leben", berichtet Projektleiterin Tina Frank. "Beispielweise können selbst geerntete Produkte über dem offenen Feuer oder im Steinbackofen zubereitet werden. Die Kinder und alle anderen Gäste können sich auf einige Naturerlebnis-Spiele freuen. Desweiteren werden wir Sonnenblumen pflanzen, die die Kinder bereits im Kindergarten vorgezogen haben."

Manfred Hellberg, Vorsitzender des BUND Lübeck, und Annalena Löw von der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung besuchten am Dienstag den Garten und erfreuten sich an der "Pflanzarbeit" der Kinder mit Projektleiterin Tina Frank.






Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Gerne werden noch helfende Hände für den Garten gesucht. Mehr Infos - auch zum Programm des Gartens - gibt es unter www.bund-luebeck.de . Tipp für einen Besuch dort: Nicht einfach zu finden, am besten den Lageplan einsehen.

Quelle:
HL-live/Red.

Impressum