Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Saisoneröffnung: Neues Gewächshaus für den Schulgarten

22. März 2018 (HL-Red-RB) Am 1. April öffnet der Schulgarten an der Falkenwiese wieder seine Pforte. Es gibt einige Neuerungen. So entstehen ein neues Gewächshaus und ein Bücherpavillon. Finanziert werden die Projekte aus Spenden.
Der gemeinnützige Verein zur Förderung des Lübecker Schulgartens konnte viele Spenden einwerben. So unterstützen die Possehl-Stiftung, die Gemeinnützige Sparkassenstiftung sowie die Friedrich Bluhme und Else Jebsen-Stiftung ein neues Gewächshaus im Wert von 275.000 Euro. Es entsteht am gleichen Platz wie das derzeitige Gewächshaus aus dem Jahr 1956. In Zukunft können hier nicht nur Pflanzen überwintern, sondern es ist auch ausreichend Platz, um Angebote für Kinder anzubieten. Der Bauausschuss hat am Montag die Annahme der Spende einstimmig angenommen. Die Stadt übernimmt - wie bisher - den Unterhalt des
Gewächshauses.







Kassenwart Michael Haukohl und die erste Vorsitzende des Vereins Gundel Granow bereiten den Saisonbeginn vor


Ein zweites Projekt ist ein neuer Bücherpavillon, der zum Verweilen einlädt. Dort werden interessante Bücher bereit stehen, die allerdings nur vor Ort genutzt werden können. Gartenbücher werden gerne noch angenommen.

Rechtzeitig zum Saisonbeginn wird auch die Skulptur, die eine junge Dame beim Wasserschöpfen zeigt. Vor 15 Jahren haben Unbekannte ihr den Kopf abgesägt, vor vier Jahren wurden erneut Sägespuren entdeckt. Jetzt sitzt der Kopf von "Dorothea" wieder fest.

Der Schulgarten ist ab 1. April werktags von 7 bis 19 Uhr, am Wochenende von 10 bis 19 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei, der Verein freut sich aber über Spenden.


Quelle:
HL-live/Fotos: JW

Impressum