Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Wunderschöner Sonnenschein morgen - aber Minusgrade bleiben noch

28. Februar 2018 (HL-Red-RB) Ist dies nicht irgendwie ein "wärmender" Anblick am heutigen Abend? Wüsste frau/man nicht, dass Weihnachten gerade hinter uns liegt, die Engelchen also nicht beim Kuchen backen sind, und auch kein sommerlicher Sonnenuntergang aktuell ist, käme niemand auf die Idee, wir erleben gerade nächtliche Kältegrade, an die sich kaum jemand hier in Lübeck erinnern kann. Oder doch? Nun, am 26. Januar 2010 waren es immerhin -18,8°C. Für den 27.01.10 gibt es eine Quelle, die auf einen "kältesten Januar seit 23 Jahren mit 19,5 Grad unter Null" hinweist. Eine andere bezieht sich auf seit 1890 aufgezeichnete Daten, die auf den 04. Februar 1912 hinweisen: -27,2°C !
In den zurück liegenden Nächten dieser Woche marschierten die Minusgrade herab auf Richtung „20“. Noch einmal recherchiert zuverlässig für den 28. Februar um 6.00 Uhr noch -17,8°C. Die in FS-Nachrichten unter -19°C angekündigten Werte wurden stellenweise sicherlich erreicht. Morgen heißt es -6 bis -11°C - immerhin bei strahlendem Sonnenschein.



Foto © Reinhard Bartsch, Lübeck

Stellt sich die Frage, ob beispielsweise kommende Sonnenuntergänge endlich auch mit „Wärmegraden“ für den folgenden Tag verbunden sein werden. Zumindest bis Sonnabend einschließlich bewegen sich die nächtlichen Grade immer noch bis zum zweistelligen Minusbereich. Ab Dienstag fällt tagsüber zumindest das Minuszeichen heraus, ab Donnerstag auch für nachts. Dann lauten die Temperaturen für beide Tageszeiten „7/5 bis 0°C. Die Vorhersage-Grafik zeigt Schneeflöckchen noch für kommenden Sonntag sowie Mittwoch und Donnerstag darauf.

Ob dann aber schon „Winter ade“ gesungen werden kann – fraglich. Daran ändert es sich auch nicht, wenn morgen „schon“ der meteorologische Frühling Einkehr hält. Auf den Spruch vom „Wetter und un/passender Kleidung“ greife ich jedoch abschließend nicht zurück. Der ist mir einfach zu...

Impressum