Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Wettervorhersagen keine Sache mehr "vom Hahn auf dem Mist"

03. Februar 2018 (HL-Red-RB) Die Wettervorhersage "Kräht der Hahn auf dem Mist, dann ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist!" ist sicherlich eine sehr weise, zumal frau/man damit keine Wette verlieren würde. Nun liegt zwischen der Wette und dem Wetter nur ein klitzekleines "R". Allerdings hat sich etwas doch geändert: Die Prognosen sind immer zuverlässiger geworden, auch wenn regional gewisse Bandbreiten – selbst hier in Lübeck auf Bereiche wie mit Blick aus dem Redaktionsfenster „vor“ der Autobahn andere Verhältnisse zu beobachten sind als „dahinter“, so, wie andere Luftsäulen über Stadt, Wald oder Gewässer festzustellen sind, wie kleine „Rucks“ zu spüren sind, überfliegt diese beispielsweise ein kleiner Hubschrauber. Wie auch immer, im Kleingartengelände Buntekuh blieb es knochentrocken, während jenseits besagter Autobahn in Stockelsdorf Platzregen niederging. Oder zumindest nach meiner Beobachtung, dass der Ausflug nach Travemünde durchaus sonnig sein kann, während es über Lübecks Stadtinsel nicht der Fall ist.

Aber zurück zu Wetten und Wetter: Vor ein paar Tagen hatte Lübeck-TeaTime für morgen, Sonnabend, Schneefall angekündigt. Zuvor war von täglich wechselndem Sonnenschein und diesen verhindernde Bewölkung der Blick auf nun endende Woche die Rede. Auch die Temperaturen sind nach und nach Richtung „Null“ gesunken. Gut recherchiert, zugegeben, aber stimmt eben. Schauen wir also, ob es morgen schneit. Das soll so bleiben bis etwa einschließlich Dienstag, wenn auch am Sonntag ein Regenschauer unterbricht. Das Thermometer erreicht gelegentlich -4° C im Tief. Ob damit richtig „Winter“ wird, entscheidet – immer noch nicht – der Elferrat im Karneval. Aber am 12. ist Rosenmontag. Gönnen wir den Jecken aber gerne schönen Sonnenschein für ihre Umzüge. Da hätten allerdings alle etwas davon...

Impressum