Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Neue Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Lübeck

16. Mai 2014 (HL-Red-RB) Dipl.-Ing. Andrea Witt komplettiert das Team der Klimaschutzleitstelle seit 2. Mai 2014: Am 2. Mai 2014 hat die neue Klimaschutzmanagerin Andrea Witt ihre Tätigkeit bei der Hansestadt Lübeck begonnen. Damit ist das Team der Klimaschutzleitstelle wieder vollständig. Frau Witt (39) ist Diplom-Ingenieurin (FH) für Landschaftsnutzung und Naturschutz. Für die Hansestadt wird sie Klimaschutzmaßnahmen aus dem Lübecker Klimaschutzkonzept umsetzen. Mit dem Beitritt zum Klimabündnis europäischer Städte hatte die Stadt sich dazu verpflichtet, alle 5 Jahre 10 Prozent der verursachten Emissionen an klimaschädlichen Treibhausgasen, wie Kohlenstoffdioxid (CO2), einzusparen.
„Mit der Wiederbesetzung dieser Stelle werden wir im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie mit Unternehmen, Vereinen und Institutionen gemeinsam geeignete Maßnahmen zur Erreichung der Klimaschutzziele der Hansestadt Lübeck umsetzen und weiter vorantreiben“, so Umweltsenator Bernd Möller.
Andrea Witt bringt für ihre Aufgaben bereits einen großen Erfahrungsschatz mit. Sie hat bereits Klimaschutzprojekte des BUND Niedersachsen e.V. und der Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V. umgesetzt.

In Lübeck hat Andrea Witt bis April 2014 für die Gemeindediakonie Lübeck e.V. und den ev.-luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg das Klimaschutzprojekt „Kirche öko plus“ geleitet.
Für Lübecker Klimaschutzaktivitäten wird Frau Witt zum Beispiel die Beratungs- und Informationsangebote zur energetischen Gebäudesanierung für private Haushalte stärken. Dabei wird sie Hauseigentümer beraten, wie sie Wohngebäude energetisch verbessern können und darüber informieren, welche weiteren Unterstützungen und Kosteneinsparungen bei energetischen Sanierungsmaßnahmen zu erwarten sind.
In einem zweiten Schwerpunkt wird Andrea Witt die Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen insbesondere im Tourismus ausbauen. Mit Blick auf Lübeck als Urlaubs- und Erholungsort wird den Hotels vor Ort insbesondere einen Imagegewinn durch gezielte Maßnahmen zur Schärfung ihres klimabewussten Profils prognostiziert.
Daneben wird sich die neue Klimaschutzmanagerin für Energiesparmaßnahmen und eine sogenannte öko-faire Beschaffung in kommunalen Einrichtungen, insbesondere in Schulen einsetzen. Sie wird bestehende Netzwerke, etwa zum Klimaschutz an Schulen unterstützen und fördern. Dabei sollen schuleigene Klimaschutzpläne gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und externen Fachleuten erarbeitet werden.
„An meiner neuen Tätigkeit begeistern und motivieren mich besonders der direkte Austausch und die Zusammenarbeit mit vielen Menschen sowie der breit gefächerte Aufgabenbereich der Klimaschutzmanagerin“, erklärt Andrea Witt.
Andrea Witt ist im Verwaltungszentrum Mühlentor, Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz (UNV), Kronsforder Allee 2-6 der Hansestadt Lübeck unter folgenden Kontaktdaten erreichbar: Telefon: (0451) 122-3930; Fax: 122-3990; E-Mail: andrea.witt@luebeck.de.
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum