Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Krokusse zurück am Holstentor - nur leider kaum wieder davor

12. März 2014 (HL-Red-RB) Schon vor drei Jahren habe ich das Thema aufgegriffen und gezeigt, "wo" vor allem die Krokusse wieder das Holstentor verzieren: nämlich seitlich auf einer Rasenfläche zwischen Bushaltestelle und Holstentorhalle. Hübesch anzusehen, und wenn man sich tief bückt beim Fotografieren, schafft man einen wunderschöbnes Motiv der Blütenpracht mit dem Holstentor.
"Zurück" bedeutet also nur, dass es diese wieder gibt. Ursprünglich jedoch war der Blick schon vom Lindenplatz her Richtung Holstentor eine wahre Augenwaide. Lübeck-Mäzenin Lisa Dräger soll mit großzügiger finanzieller Förderung für ein reichliches Setzen von vielen Hundert Krokus-Zwiebeln gesorgt haben. Leider haben jedoch in den vergangenen Jahren Bauzmaßnahmen diese Pracht weitgehend zerstört. Ob die derzeit aufkommenden Reste noch aus der früheren Zeit stammen - wie auch immer. Jedenfalls sind diese kein Vergleich mehr mit "früheren Zeiten".




Aus dem Archiv: So sah es einmal Richtung Holstentor zur Zeit der Krokus-Blüte aus. Hier nicht zu sehen der rückwärtige Bereich, mit dem zusammen ein regelrechtes Blütenmeer entstanden war




Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck

Wiedergutmachung ist auf jeden Fall angesagt. Das "Husumer Blütenmeer" ist das eine, aber auf eigene Art und Weise war besagtes Motiv Lindenplatz-Holstentor auch von besonderer Schönheit. Vielleicht findet sich erneut ein Förderer oder auch Förderkreis wie mit den Blausternchen vor dem Burgtor. Mag sein, dass nur mit einem Beitrag wie diesem nur aufmerksam gemacht werden musste. Der dann "erneute Blick" sollte dann auch so lange von "Werbung" frei gehalten werden, bis die Krokusse wieder verblüht sind. Vor allem die Fotofreunde würden sich darüber freuen. Und dass nicht zu früh gemäht werden darf nach der Blüte, weiss wohl jeder "grüne Trupp"...

Impressum