Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Auch die "Wasserschutz" warnt vor Betreten der Eisflächen

28. Januar 2914 (HL-Red-RB) Die letzten kalten Tage haben aufgrund extremer Kälte die Gewässer schnell zufrieren lassen. Die teilweise geschlossenen Eisdecken könnten dazu verleiten, die Gewässer zu betreten. Deshalb möchte die Wasserschutzpolizei Lübeck – Travemünde eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen warnen. Das Eis hat noch lange nicht die Stärke erreicht, dass es betreten werden kann. Eltern werden gebeten, ihre Kinder auf die Gefahren aufmerksam zu machen. Besondere Gefahren bestehen im Uferbereich, an Steganlagen und unter Brücken.




Auch Schnee auf Eisfläche ist kein Zeichen für Tagfähigkeit




Das war beispielsweise 1996: Eisvergnügen auf der Waktenitz. Derzeit an so etwas gar nicht zu denken!

Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Die Wakenitz ist ein fließendes Gewässer und fließt über den Dükerkanal ab. Deshalb ist etwa der Bereich der Moltkebrücke und der Wakenitzbrücke besonders gefährlich.

Quelle:
Wasserschutzpolizeirevier Lübeck-Travemünde

Impressum