Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Wirtschaftskrise lässt Müllmenge auf Mallorca sinken

22. Januar 2914 (HL-Red-RB) Während im hiesigen Bereich "die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) die Abfallgebühren zum 1. März dieses Jahres um durchschnittlich 24,8 Prozent erhöhen wollen", lohnt einmal der Blick "über den Tellerrand" nach Mallorca. Im EUROPATICKER
vom 2014-01-21 heißt es: "Geringe Auslastung der Müllverbrennungsanlage auf Mallorca soll mit importierten Müll aufgefangen werden: Mit rund 550.000 Tonnen Abfall wurden im Jahr 2012 rund 28 Prozent weniger Müll auf der Insel generiert, als noch fünf Jahre zuvor, berichtet das Inselradio "Mallorca". Diese Daten hat nun der Inselrat bekannt gegeben. Verantwortlich für die reduzierte Abfallmenge ist jedoch nicht das allgemeine Umweltbewusstsein der Bevölkerung, sondern die andauernde Wirtschaftskrise: Der Produktionsrückgang in vielen Unternehmen sowie die verringerte Kaufkraft der Einwohner führen letztendlich dazu, dass weniger Abfall auf Mallorca anfällt, so der Inselrat weiter.

Die damit freiwerdenden Kapazitäten in Mallorcas Entsorgungsanlage Son Reus sollten ursprünglich mit Müllimporten aus dem Ausland aufgefüllt werden. Allerdings ist die Einfuhr von mehr als 100.000 Tonnen Müll aus Italien jetzt gestoppt worden. Grund ist, dass der Besitzer der Mülldeponie in Rom wegen Korruptionsverdacht und mafiöser Verbindungen festgenommen wurde.
Aufgrund der zu geringen Auslastung der Müllverbrennungsanlage auf Mallorca startet die Balearen-Insel ein umstrittenes Projekt: die Müllverbrennungsanlage Son Reus wird auch mit importierten Müll beliefert. Der zusätzliche Müll kommt vom spanischen Festland und wird per Fähre auf die Urlaubsinsel geliefert. Nach einer Testphase sollen jährlich etwa 100.000 Tonnen importierter Müll verbrannt und damit Strom erzeugt werden. In der Tourismbranche befürchtet man durch die Müllimporte einen möglichen Image-Schaden für die Urlaubsinsel Mallorca."

Interessante "Unterschiede" Mallorca/Lübeck - nicht wahr? Vielleicht für neue Denk-Ansätze?

Impressum