Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Lübecker fuhren drei Wochen lang Fahrrad fürs Klima

12. September 2013 (HL-Red-RB) Hansestadt beim Wettbewerb Stadtradeln im Ziel – Auszeichnung der Sieger: Die Hansestadt Lübeck hat sich vom 10. bis 30. August 2013 an der vom Klima-Bündnis initiierten Kampagne „Stadtradeln“ beteiligt. Gut 900 Bürgerinnen und Bürger, darunter auch elf Mitglieder der Bürgerschaft, traten für den Klimaschutz in die Pedale und radelten in über 50 Teams um die Wette. Zusammen legten sie 200.873 Kilometer mit dem Rad zurück. Hätten sie diese Strecke mit dem Auto bewältigt, wären fast 30 Tonnen Kohlendioxid emittiert worden. Die Fahrradfahrer aber sparten exakt 28,9 Tonnen Kohlendioxid ein!
Im Rahmen des „Tages der Mobilität“ am kommenden Freitag, 20. September 2013, wird Umweltsenator Bernd Möller auf dem Klingenberg um 15 Uhr die drei Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern sowie die drei besten Einzelradler in Lübeck auszeichnen: In der Teamkategorie fuhr die Deutsche Post AG, Niederlassung Brief, mit 59.069 km allen anderen Teams davon. Platz 2 belegt das Team Trave-Gymnasium mit 21.018 geradelten Kilometern, gefolgt von dem Team Katharineum mit 16.069 km.
Als aktivster Einzelradler ist Dr. Ralf Cummerow vom Lübecker Gesundheitsamt (Team die UNVerwüstlichen) mit beeindruckenden 1964 Kilometern ganz vorne, gefolgt von Gerd-Uwe Metz vom Team des ADFC mit 1183 km. Dritter wurde mit 1032 km Herwig Nöthel vom Team „Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck“.
Ilona Jarabek, der Lübecker Stadtradler-Star, verzichtete während des Kampagnenzeitraums komplett auf die Nutzung ihres privaten Pkw und radelte insgesamt 217 Kilometer.
Stadtradeln 2013 war in Lübeck ein voller Erfolg: Im Vergleich zur Aktion im letzten Jahr, als die Hansestadt erstmals an dem bundesweiten Wettbewerb teilnahm, hat sich Lübeck um 80 Prozent gesteigert (von 113.800 km im Jahr 2012). Doch es geht nicht nur ums Gewinnen. Neben dem beeindruckenden Beitrag zum Klimaschutz waren auch Spaß, Fitness-Training und Mobilität zum Nulltarif inklusive.
Deutschlandweit beteiligen sich in diesem Jahr über 200 Städte und Gemeinden am Stadtradeln, darunter die schleswig-holsteinischen Städte Ahrensburg, Meldorf, Heide, Bad Oldesloe, Elmshorn, Wedel und Bargteheide. Bisher legten mehr als 63.000 Teilnehmer fast 12 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Lübeck befindet sich zurzeit bundesweit auf Platz 15 und zählt damit zu den zehn Prozent der aktivsten Kommunen. Im Oktober gibt das Klima-Bündnis die bundesweiten Siegerkommunen bekannt.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum