Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

35. Lübecker Jugendwaldspiele am kommenden Montag

29. Mai 2013 (HL-Red-RB) 300 Kinder wetteifern bei der „Wald-Olympiade“ im Wesloer Forst – Ehrung im Rathaus: „Raus aus dem Klassenzimmer – rein in die Natur!“ Bereits zum 35. Mal organisiert die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) die jährlichen Jugendwaldspiele für Lübecker Grundschulen. Am kommenden Montag, 3. Juni 2013, begeben sich fast 300 Kinder aus elf verschiedenen Schulen auf einen abwechslungsreichen Wissensparcours im Wesloer Forst.
Wie bei den Sport-Bundesjugendspielen messen sich die Klassen in verschiedenen Disziplinen. Dabei geht es aber nicht um den besten Weit- oder Hochsprung, sondern darum, sein Wissen über Natur und Wald unter Beweis zu stellen. Spielerisch lernen die Kinder viel Spannendes über den Wald und seine Bewohner. Zum Abschluss „gibt es ein buntes Treiben mit Aktionen und Marktständen anlässlich des Jubiläumsfestes“, wie die Kreisfachberaterin für Natur- und Umwelterziehung, Petra Schuhr, mitgeteilt hat.
Am 10. Juni werden Umweltsenator Bernd Möller, Schirmherr der Veranstaltung, und Knut Sturm, Leiter des Bereichs Stadtwald, die besten Klassen zu einer Siegerehrung im Audienzsaal des Rathauses empfangen.
Seit 35 Jahren trägt die SDW mit den Jugendwaldspielen zum Naturverständnis der Grundschüler bei und fördert die Kreativität, die Phantasie und das Bewusstsein für die Umwelt bei der jungen Generation. Kooperationspartner der Veranstaltung sind der Bereich Stadtwald sowie das Schulamt Lübeck.
Bereits im dritten Jahr unterstützen die Volksbanken Raiffeisenbanken Lübeck die alljährliche Aktion mit Spenden. Weitere Sponsoren sind die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Lübeck e.V., Bäckerei Junge, Autohaus Senger, Campbell’s, Nordgetreide, Brüggen, Schwartauer Werke, Trave, DAK, Hugendubel, Sparkasse zu Lübeck, Famila sowie Zeitungs- und Geschenkartikel Susanne Schulz.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum