Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Die Minusgrade in der Nacht verderben immer noch den Frühling

02. April 2013 (HL-Red-RB) Geht es "nur" nach den Sonnenuntergängen dieser Tage, müsste es längst so richtig Frühling sein. Denn die Sonne versinkt nur noch wenige Male von der Redaktion aus sichtbar. Bald verschwindet das Spektakel hinter dem alles verbergennden Karavellenhochhaus. Bis dies wieder möglich ist, wird es wohl schon - fast Sommer sein. Auch dann allerdings wird das besondere Farbenspiel "der letzten Sekunden" nicht mehr wie in Vorjahren zu sehen sein, weil zwischenzeitlich Bäume diese verdecken. Schade - aber so ist es eben. Beneidenswert daher die Bewohner des Hauses dort, die oftmals die schönsten Augenblicke der untergehenden Sonne am Horizont genießen können. Aber vielleicht haben die meisten nicht einmal den Blick dafür.


Foto © Reinhard Bartsch, Lübeck

Ein anderer Blick dagegen hier auf das Wetter von morgen: Acht Stunden Sonnenschein, Niederschlagswahrscheinlichkeit 10 Przoent und Temperaturen zwischen vier und - sechs Grad C. Schade, aber das reicht für einen rechten Frühlingstag immer noch nicht...

Impressum