Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Konjunktur für warmen Regen - kein Schnee am Heiligabend

23. Dezember 2012 (HL-Red-RB) Ob es heute noch "grün" wird - mal sehen. Früh am Morgen grieselte es noch schneeähnlich. Aber gegen Mittag sind es dann doch Regentropfen, die am Fenster herunter laufen. Der Schnee draußen weicht auf und "schlappt". Auf der Straße wird längst nachgestreut - hier vor der Tür ist 4. Advent. Wahrscheinlich sieht es der von den Anwohnern über die Nebenkosten bezahlte "Winterdienst" auch so. Und es sollte tagsüber so bleiben. Sei es dem gegönnt sein - nur hoffentlich stürzt niemand und verletzt sich. Im Radio längst von Unfällen zu hören. Ebenso der Tipp, doch zu Hause zu bleiben, wenn es nicht unbedingt nötig ist, "zu gehen oder zu fahren".
Und morgen? 12 Grad "Wärme" werden es wohl nicht. Schon gar nicht 20 wie in Süddeutschland, wo mit Fön zu rechnen ist. Gut, dass wir davon verschont bleiben - trotz auch gelegentlicher Temperatursprünge. Aber hier sind auch keine "Berge", wie man diese dann gar von München aus sehen kann.



Foto © Reinhard Bartsch, Lübeck: Regentropfen, die an das Fenster klopfen...

Und so sehen die Daten für morgen aus: Temperaturen zwischen 1 und 6 Grad C. Bewölkt, regnerisch, Niederschlagswahrscheinlichkeit 70 Prozent – Sonne „Null“-Stunden. Die lassen wir eben – weil Heiligabend – in unseren Herzen scheinen...

Impressum