Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Lübecker Kinder sammeln 1460 „Grüne Meilen“ für das Klima

21. November 2012 (HL-Red-RB) Kitas beteiligten sich an Kindermeilen-Kampagne – Wege umweltfreundlich zurückgelegt: Fünf Lübecker Kindertagesstätten haben sich nach den Herbstferien an der vom Klima-Bündnis initiierten „Kindermeilen-Kampagne“ beteiligt. Unter dem Motto „Kleine Klimaschützer unterwegs“ legten 425 Lübecker Kinder zu Fuß, mit dem Roller, Rad oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr eine Woche lang ihre Wege umweltfreundlich zurück und sammelten damit rund 1460 sogenannte „Grünen Meilen“. Für jede grüne Meile gab es einen Sticker für das individuelle Kindermeilen-Sammelalbum.
Die gesammelten „Grünen Meilen“ wurden dem Klima-Bündnis bereits gemeldet. Die Gesamtzahl der europaweit gesammelten grünen Meilen präsentiert das Klima-Bündnis auf der nächsten UN-Klimakonferenz (26. 11. bis 7. 12. 2012) im Emirat Katar. In Deutschland beteiligten sich in diesem Jahr über 48.000 Kinder in mehr als 350 Einrichtungen.
Mit ihrer Teilnahme leisten die Kleinsten nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern trainieren auch ihr unabhängiges Mobilitätsverhalten.
Die Kampagne ist Teil der diesjährigen „ZukunftsWerkStadt“ der Hansestadt Lübeck mit dem Titel „Ein leises und klimafreundliches Lübeck“, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Stellvertretend für alle beteiligten Lübecker Kindertagesstätten werden Kinder der Kita „Mecklenburger Straße“ am 24. November gegen 10 Uhr im Rahmen des „Zukunftsforums“ ihre gesammelten Meilen Senator Bernd Möller im Rathaus überreichen.
Weitere Informationen und Ergebnisse zur Kampagne des Klima-Bündnis sind unter www.kindermeilen.de zu finden.
Weitere Auskunft zur Aktion in der Hansestadt Lübeck erteilt Wiebke Güldenzoph unter der Rufnummer (0451) 122 3933 oder per E-Mail wiebke.gueldenzoph@luebeck.de.
Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum