Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Jugendwaldspiele starten am kommenden Donnerstag

08. Juni 2011 (HL-Red-RB) Neugier wecken – Naturbewusstsein fördern - Jugendwaldspiele starten am kommenden Donnerstag in den Wesloer Tannen: Die Jugendwaldspiele des Bereiches Stadtwald Lübeck, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein werden am kommenden Donnerstag, 9. Juni 2011, auch in Lübeck gestartet – wie immer in den Wesloer Tannen der Försterei Lauerholz.
Der Wald ist ein unterhaltsamer Lehrmeister: Was aus Büchern manchmal schwer zu verstehen ist, kann im direkten Kontakt leicht erlernt werden. Wenn Wissenserwerb hautnah und anschaulich auch noch mit Spaß verbunden ist, tausende Kinder durch Schleswig-Holsteins Wälder tollen und auf ganz spielerische Weise Natur erfahren – dann liegt es daran, dass die Jugendwaldspiele begonnen haben.
Drei große Partner, der Bereich Stadtwald, die Volksbanken und Raiffeisenbanken und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald machen dabei gemeinsame Sache. Sie alle wissen die Gemeinwohlleistungen des Waldes zu schätzen und bringen sich ein. Ganz nach dem Motto „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“, machen die Volksbanken und Raiffeisenbanken als Sponsor den Weg frei. Der Bereich Stadtwald unterstützt mit seinem Know-how ebenso wie die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald den waldpädagogischen Ansatz.
Die Jugendwaldspiele werden in den Wesloer Tannen der Försterei Lauerholz durchgeführt. Früh am Morgen beginnt das Abenteuer mit spannenden Etappen für Kinder der dritten Klasse. Sie begeben sich begeistert auf Tierspurensuche oder fahnden nach Baumsteckbriefen. Am Donnerstag, den 16. Juni werden die Sieger im Rathaus prämiert. Alle kleinen Waldforscher und Naturentdecker sind um viel Spaß und jede Menge Waldwissen reicher geworden.
Die Jugendwaldspiele vermitteln umweltbezogenes Wissen, schärfen die eigene Wahrnehmung in der Natur und fördern das Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein – ganz im Sinne der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum