Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Natur Umwelt Klima Energie

Wenn der blaue Flieder wieder blüht...

27. April 2011 (HL-Red-RB) Meinung: Mit einem "weißen Flieder" - wie es in einem Lied heißt - kann ich zwar nicht dienen, verehrte Gäste in Lübeck-TeaTime. Aber eher versteckt, weil vielleicht nicht dem Kahlschlag im Umfeld zum Opfer gefallen, schimmerte da gestern morgen etwas "Bläuliches" durch das frische Grün der Büsche, was sich als - eben blauer Flieder erwies. Ein ebenfalls typischer Frühlingsbote, der, und da erinnere ich mich an die einst wunderschöne "Fliederstrecke" längs den Bahngleisen vor Travemünde. Wenn ich mich recht erinnere, sind ein paar spärliche Rest dort übrig geblieben. Vielleicht erinnern sich auch die DB-Veantwortlichen an diese einst beispielhafte Randbepflanzung dort und machen wieder gut, was im Zuge der Elektrifizierung angerichtet wurde oder auch werden musste.




Foto © Reinhard Bartsch, Lübeck


Viele Dinge kosten ihren Preis. Technischer Fortschritt zählt selbstverständlich dazu. Aber "Wiedergutmachung" vor allem, was die Natur angeht, sollte ein Selbstverständnis sein. Allerdings bedarf es dazu gewisser Aufmerksamkeit - oder auch Platz in einer (Vor-)Planung. Ein Problem jedenfalls wäre das nicht gewesen, und es wäre nach wie vor keines,

so
Reinhard Bartsch
Chefredakteur Lübecl-TeaTime


Impressum